Schuldverlagerung

15 02 2009

für Robert Gernhardt

Mit beiden Händen will ich nun
den Matsch, den ich umgreife,
von beiden Händen wieder tun.
So greife ich zur Seife.

Ich reibe, wasche, seife ein.
Noch sind die Finger fleckig,
doch bald wie Unschuldslilien rein,
dafür das Becken: dreckig.


Aktionen

Information

2 responses

15 02 2009
weltdeswissens

Er fehlt. Ein sehr schöner Tribut, den Sie ihm da zollen.

15 02 2009
bee

Vielen Dank 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: