Jedem das Seine

25 04 2009

Jeder Steinbock liest es täglich,
allen Krebsen scheint’s nur möglich,
Zwilling, Waage, Löwe glauben,
Widdern, Schützen, tät man’s rauben,
wär’s dem Wassermann verwehrt:
ohne das hat gar nichts Wert.
Skorpion und Fische schließlich
fänden’s ohne höchst verdrießlich,
Jungfrau weinte, Stier, der schnob:
nichts geht übers Horoskop.
Allerdings bleibt eine Frage,
die ich schon mein Lebtag trage,
und die keiner, keiner knackt,
klärt und löst – es ist vertrackt,
wie ein Zwölftel, grob geschätzt,
aller Trottel, die man setzt
als die Menge für ein Zeichen,
alle haben’s allzugleichen,
simultan sich handeln ein
Geldgewinn und Liebespein,
Sorgen, Blitzschlag, Jubel, Gicht.
Ich begreif es durchaus nicht,
will’s auch gar nicht eigens lernen.
Steht das etwa in den Sternen?