Letzte Fahrt

8 08 2009

Sie foltern nicht, und wenn, zu guten Zwecken,
denn alles ist an ihnen grundgesetzlich,
und wird erst die Verfassung hier verletzlich,
so wollen sie mit Macht sie brechend strecken.

Sie brechen Recht, die ewig Selbstgerechten,
und setzen Unrecht gegen das Verbrechen.
Wie sinnlos, ihnen jetzt den Star zu stechen,
da sie als Tugend Blindheit noch verfechten.

Die See gibt nichts zurück. So sind die Rechte,
die einmal fort sind, fort und wir betrogen,
als sie uns mit in tiefe Wasser zogen,

in Schwäche, die sie leiden fern der Mächte,
um uns, ertrinkend selbst, drin zu ertränken –
ein kleines Leck, es kann ein Schiff versenken.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.