Schützenhilfe

8 09 2009

„Also erlauben Sie mal! Das geht doch nun zu weit! Ja! Nein! Ich habe Ihnen doch schon gesagt, an der Sache gibt es nichts zu rütteln: wir haben uns streng an die gesetzlichen Vorschriften gehalten. Das ist gar nicht… ich will Ihnen mal etwas sagen, Sie sollten sich informieren, mit wem Sie hier zu tun haben. Der Herr Bundesinnenminister versteht in dieser Hinsicht keinen Spaß. Was soll das heißen, Sie auch nicht?

Geld? Ja natürlich sind das Steuergelder, das ist doch wohl klar. So ist das in diesem Land. Wenn Sie eine Geldstrafe zahlen müssen, geht das in die Staatskasse, und wenn Sie beispielsweise eine Haftentschädigung bekommen, dann zahlt das auch die Staatskasse. Na sehen Sie, es gibt doch noch Gerechtigkeit in diesem Land, da sind wir uns doch einig. Der Staat schützt seine Bürger, indem er ihnen… 100.000 Mark? Wissen Sie eigentlich, wovon Sie da reden? Ach, das ist doch wieder eine Ihrer böswilligen Unterstellungen! Diese linke Kampfpresse, die verbreitet doch nichts als Lügen, Sie und Ihre kommunistischen Helfer, die… in der BILD drin? Wissen Sie das genau? Wer hat denn da schon wieder… Ja, Sie müssen eben nicht alles glauben, was da so geschrieben wird, es sind immer ein paar Denunzianten, die… Bosbach? Der Bosbach? Wolfgang Bosbach? Das kann ich mir nicht vorstellen! So kenne ich den Mann ja gar nicht! Was ist denn in den gefahren?

Abrechnungen? Haushaltsbuch? Was ist das denn jetzt wieder? Wir werden jetzt doch wegen ein paar Tausend Mark keinen Aufstand machen. Und es ist ja auch noch gar nicht erwiesen, dass der Verfassungsschutz… wer sagt denn das? Der Verfassungsschutz? Wie kann das denn angehen?

Nein, nicht so. Nur als Informantin. Man muss doch wissen, was in diesen Organisationen so vor sich geht, wenn man… Die NPD? Becker war doch gar nicht bei der NPD, das ist doch dieser Anwalt, wie hieß der doch gleich… Aber das ist doch eine ganz andere Konstruktion, verstehen Sie doch! Natürlich finanziert das Bundesinnenministerium über den Verfassungsschutz die Nazis, das müssen wir aber, weil wir sonst den Verfassungsschutz ja gar nicht mehr… ob wir was? Logistische Hilfe? Für die RAF? Sie haben wohl einen Triller unter dem Pony, das würden wir doch nie machen! Außerdem waren die Schwarzgelder dafür nie vorgesehen, das ist völlig abwegig.

Na, weil das eben die NPD ist, die müssen wir erhalten, damit wir sie dann in einem neuen… jetzt hören Sie aber mal auf! Nein! Ja! Nein, was reden Sie denn da! Na sicher! Gegen die RAF konnten wir kein Verbotsverfahren machen, und deshalb…

Strafrechtliche Verantwortung? Ja, natürlich. Sie wissen doch, dass wir in einem Rechtsstaat leben. Doch, ich hatte es gerade neulich irgendwo gelesen, warten Sie, ich komme darauf… Wieso Witz? Das ist ernst gemeint! Wir leben in einem Rechtsstaat. Das merken Sie daran, dass Sie wieder freigelassen werden, wenn Sie aus Versehen unschuldig sind. Ja doch, das ist so in Deutschland. Immer noch.

Ich sage doch, der Herr Bundesinnenminister hat verfügt, dass… Ja doch! Ich weiß ja, dass das so in der Zeitung steht. Aber wir werden doch wohl einer gefährlichen Mörderin… was, kein Urteil? Die Frau sitzt doch im Knast, da wird sie doch wohl etwas ausgefressen haben! Glauben Sie, dass man in diesem Land einfach so… ach, das ist doch lächerlich. Nein. Ja! Sage ich doch, wenn die Akten an die Öffentlichkeit kommen, dann haben wir den Schlamassel. Dann haben wir ein Problem. Ja.

Das ist doch überhaupt nicht die richtige Zuständigkeit, jetzt hören Sie aber mal auf hier herumzuspinnen. Personelle Konsequenzen? Na sicher, da werden Köpfe rollen, darauf können Sie aber Gift nehmen! Das lassen wir uns doch von dem Bosbach nicht bieten, dass der so einfach… Herr Schäuble? Warum denn Herr Schäuble? Ja, aber das ist doch dann das Bundesinnenministerium an sich, verstehen Sie? Verstehen Sie? Ja, weil das Bundesinnenministerium eben nur eine Behörde ist, und dann ist der zuständige Behördenleiter, also in dem Falle der jeweilige Herr Bundesinnenminister, und der ist dann der zuständige… aber doch nicht dafür! Nein! Ja! Nein! Was weiß denn ich, da müssen Sie nachgucken, wann die Frau Becker aus der Justizvollzugsanstalt… das weiß ich doch so aus dem Stand auch nicht, wer damals der… Herr Schäuble? Machen Sie Sachen!

Also bitte, das kann doch alles gar nicht sein! Das Celler Loch? Nein, das war doch gar nicht so gemeint, damals hat der Herr Innenminister auch gar nicht gehen müssen. Umso schlimmer? Was soll das denn jetzt wieder heißen? Es ist doch noch gar nichts bewiesen, solange die Akten nicht… Untersuchungsausschuss? Wozu das denn? Sie können doch dazu jetzt keinen… Akten? Welche Akten meinen Sie denn? Die Akten? Echt? Das ist doch vollkommen an den Haaren herbeigezogen! Sie sollten sich das mal ganz genau durchlesen, steht doch alles in der Strafprozessordnung. ‚Die Vorlegung oder Auslieferung von Akten oder anderen in amtlicher Verwahrung befindlichen Schriftstücken durch Behörden und öffentliche Beamte darf nicht gefordert werden, wenn deren oberste Dienstbehörde erklärt, dass das Bekanntwerden des Inhalts dieser Akten oder Schriftstücke dem Wohl des Bundes oder eines deutschen Landes Nachteile bereiten würde.‘ Ja eben. Wenn Sie finden, dass das nach Der Staat bin ich klingt, dann hat Herr Schäuble doch erst recht einen Grund, die Akten nicht herauszurücken. Schließlich leben wir in einem Rechtsstaat und er muss sich nicht auch noch selbst belasten. Das werden Sie ja wohl einsehen. Und jetzt hören Sie endlich auf, mich von der Arbeit abzuhalten! Sie wissen doch ganz genau, dass das Wahlkampfbüro momentan andere Sorgen hat!“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: