Les petits riens

25 04 2010

Es ist, wenn etwas funkelt dort im Sand,
doch meist nicht mehr als Glas in bunten Scherben,
und doch wird es das Licht mit Anmut färben,
das von der Sonne strömt auf See und Land.

In allem wirkt die Wandlung. Wo nichts war,
erhebt es sich gleichwohl auf eigner Schwinge,
ihr Zauber und die Müdigkeit der Dinge
sind ewig, und es bleibt doch wunderbar.