Dritte Wahl

4 07 2010

Die Runtschen aus dem Gartenhaus
isst freitags immer Fisch.
Vor allem bittet sie sich aus,
dass diese Ware frisch
und überhaupt in Ordnung sei,
die Haut noch glänzend blinke
und, was am wichtigsten dabei,
noch nicht vom Kopfe stinke.
Und wenn der Fisch das trotzdem tut,
ist er für Mohrchen doch noch gut.
Der Kater frisst auch, ganz egal
    dritte Wahl.

Die Glöbritzsch aus dem Erdgeschoss,
sie pflegte lang den Gatten.
Nun kam Freund Hein, und sanft er schloss
die Augen ihm, die matten.
Die Witwe zeigt sich resolut.
Schon bald ist Totenfeier,
und sie besorgt selbst, was man tut,
denn Sterben, das ist teuer.
Ein neuer Anzug? Wohlfeil doch
wär dieser mit dem kleinen Loch –
im Sarg, da reicht doch allemal
    dritte Wahl.

Die Merkel denkt, ein Präsident,
das muss sich machen lassen,
ein Zinnsoldat, den man gut kennt –
doch wen soll sie jetzt chassen?
Der Schäuble rollt ihr schon davon,
die Leyen hilflos plappert,
derweil ihr Wulff, ihr Schweigersohn,
für Mutti ’s Äuglein klappert.
Fällt einmal durch. Im zweiten Gang
beißt Muttchen Nägel schreckensbang.
Man sieht, er wird’s. Und wie fatal.
    Dritte Wahl.


Aktionen

Information

2 responses

4 07 2010
Doktor Peh

Stellt sich mir nur die Frage, ob wir jetzt gesetzeskonform christianisiert werden? Schliesslich hat ja jeder Buerger eine Erst- und eine Zweitstimme bei der Wahl. Wer eine Drittstimme abgibt, wird als „ungueltig“ deklariert. Und dieser neue Praeser wurde ja mit der Drittstimme schliesslich gewaehlt.

4 07 2010
bee

Das aufzuklären fällt vermutlich ins Ressort der Dreifaltigkeit, die sich mit einem Wunder aus der Affäre zieht und dafür einen heiligen Schein einsteckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: