Verfolgungswaren

5 08 2010

„Jetzt stellen Sie sich das doch mal vor: von Utah nach Missouri, von Missouri nach Minnesota, von Minnesota nach Iowa und über Oregon zurück nach Kentucky. Und da soll unsereiner nicht misstrauisch werden? Freiheit? Die Bürger der Vereinigten Staaten bestehen darauf, dass sie tun können, was sie tun wollen? Wo kommen wir denn da hin, wenn das jeder täte? Haben Sie denn nicht selbst gesagt, dass die transatlantischen Partner uneingeschränkt solidarisch miteinander sein müssten?

Natürlich sämtliche Bankdaten, was haben Sie denn gedacht? Alle Kontobewegungen, alle Barabhebungen, wenn jemand Geld wechselt, wenn jemand seine Kreditkarte belastet, alles. Wir wollen doch ausschließen, dass Dwight R. Kekatakis Jr. aus Rockville, Maryland bei einem Halt an der Tankstelle diese Burritos für einen islamistischen Bombenbauer kauft, der bei ihm im Keller sitzt und plant, die ganze Welt in die Luft zu jagen, nicht wahr? Deshalb müssen wir auch bereits im Vorfeld verhindern, dass Dwight irgendwelche Dinge ohne RFID-Chips für Dollarscheine ohne registrierte Seriennummern in nicht registrierten Tankstellen kauft und nicht Dinge damit tut, die wir ihm vorher nicht zugetraut oder nicht ausgeschlossen haben – Sie werden sich ein bisschen umgewöhnen müssen, Herr Minister. Die Rollen sind jetzt etwas anders verteilt seit dem Staatsbankrott.

Das mit den großen Bierflaschen, wissen Sie – wir sind der Ansicht, dass mehr als 100 Milliliter gar nicht nötig sind. Auch nicht bei Wein oder Mineralwasser oder Spülmittel. Sie werden Ihre komplette Verpackungsindustrie umstellen, den Einzelhandel, dazu auch sämtliche Preismodelle und… wie bitte? Flugverkehr? Wer braucht denn das im Flugverkehr? Sie werden als kriminell behandelt, sobald Sie Flüssigkeitsmengen über 100 Millilitern mitführen oder herstellen oder feilbieten. Dann trinken Sie eben drei von diesen Dingern statt einer normalen Flasche, ist das ein Problem?

Ja, das ist eine hirnrissige Idee. Damit werden Sie im Zweifel als Terrorist zum Tode verurteilt, wenn Sie den Boden Ihrer Badewanne benetzen. Aber darauf kommt es ja auch an. Sie werden das sehr schnell feststellen, es ist ein ganz neues Lebensgefühl. Sie kommen sich vor wie der letzte Dreck, auf dem eine komplett durchgedrehte Administration herumtrampelt, die sich an absurde, sinnlose und widerrechtliche Vorschriften hält und Sie im täglichen Leben erniedrigt, knechtet, anbrüllt und kriminalisiert, die ohne Verdacht und oft nur aus reiner Frustration irgendjemanden brutal schlägt und foltert und tötet und die Spuren verwischt und letztlich unbehelligt bleibt, weil sie die Macht vertritt. Sie werden irgendjemanden abknallen, wenn ihnen gerade danach ist. Irgendwann sind Sie an der Reihe. Vielleicht auch nicht.

Und das mit dem Flugverkehr – Sie werden sich umgucken. Innerhalb der USA sowieso nur noch mit Sondergenehmigungen, die wir kostenpflichtig erteilen, und zwar vollkommen willkürlich. Dazu werden Sie viele neue Einsatzmöglichkeiten für die Körperscanner sehen, insbesondere für die massenhafte Speicherung der Bilder, die Sie für technisch nicht machbar halten. Es geht, Sie werden es feststellen, wenn Sie Ihre Geschlechtsteile bei Facebook wiederfinden.

Natürlich werden Sie auch eine Meldepflicht einführen. Natürlich nach deutschem Vorbild. Mit biometrischen Bildern und Fingerabdrücken und DNA-Proben, die Sie jährlich unaufgefordert zu erneuern haben. Kostenpflichtig. Dazu werden wir Sie mit der deutschen Bürokratie vertraut machen, die Sie mit einigen Spezialitäten erfreuen wird, mit dem falschen Behördenbescheid beispielsweise oder mit Formularen, die sich selbst widersprechen. Sie werden verzweifeln, vor allem werden Sie eine der schönsten Eigenschaften des Apparates kennen lernen: das generelle Misstrauen, das auf die größte Wissbegierde stößt. Für die Ausreise aus Texas werden Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus Portugal brauchen, aber die werden Sie ja nicht haben, da wir Sie nicht aus Texas ausreisen lassen werden. Sollten Sie trotzdem irgendein Papier beibringen, dann werden wir Ihnen nichts glauben. Dass Sie Dwight R. Kekatakis Jr. sind, das mag in Ihrem Pass stehen, in Ihrem Führerschein, in Ihrer Arbeitserlaubnis, Ihre Fingerabdrücke und die Geruchsprobe mögen eindeutig zu Ihnen gehören – aber was heißt das schon? Doch wohl höchstens, dass man einen potenziellen Attentäter entdeckt hat, der in der Lage wäre, ein Flugzeug mit Hilfe eines Mobiltelefons abstürzen zu lassen – glauben Sie es ruhig, unsere Propagandaexperten haben das seit Jahren in der Bevölkerung verbreitet, und es ist wirklich lustig, dass noch niemandem aufgefallen ist, warum die Terroristen ihre Anschläge nie mit einem Mobiltelefon verüben, sondern immer noch mit geschickt als Kissen getarnten Benzinkanistern.

Das politische System in Ihrem Land hat einige schwerwiegende Fehler. Einer der gravierendsten ist die Verfassung, oder genauer: die Tatsache, dass es eine gibt. Wir werden das ändern, wenn Sie nichts dagegen haben. Ja, man sagt das so. Sollten Sie etwas dagegen haben, ändern wir es auch. Wir werden uns einfach Ihnen gegenüber so verhalten, wie Sie sich uns gegenüber verhalten haben, nur eben mit einer gewissen, sagen wir: europäischen Note. Wir haben hier etwas mehr Erfahrung mit totalitären Regimes. Wir kennen ein paar Spielarten und lassen uns gerne auch etwas Neues einfallen, wenn der Zweck die Mittel heiligt. Unser Kontingent ist groß, mein Freund, und Sie werden es uns abkaufen. Zu unserem Preis.“


Aktionen

Information

2 responses

6 08 2010
Gray Moon Gallery

Wir haben die Sowjets besiegt, inzwischen ein Stasi-Kultur verschlingt Europa (Zitat von Jan Theuninck, August 2009)

6 08 2010
bee

Richtig. Sie haben die Lehrmeister überwunden, um selbst die Herren im Haus zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: