Grüße aus dem Sommerloch

22 08 2010

Noch haben wir die Sauregurkenzeit (die übrigens mit Gurken nichts zu tun hat und mit sauren schon gleich gar nicht, sondern mit Zores und Jokres, wie man im Jiddischen zu sagen pflegt, Preisanstieg und allgemeinem Ärger, beispielsweise, wenn man nicht weiß, was man schreiben soll, und sich deshalb einfach etwas aus den Fingern saugt oder das Sommerloch mit den dümmsten Nichtigkeiten zuposaunt, oder aber einfach ein bisschen ohne jede Substanz plaudert, wie übrigens hier auch), aber der Absatz ist wenigstens vor dem Ende des Monats noch einmal voll geworden. Und sonst gibt es wie immer die Suchmaschinentreffer der vergangenen 14 Tage.

  • sex mit steghose: Und bitte aufpassen, dass Sie sich nirgends verhaken.
  • basteltipps,bei denen man einen mundschu: Sie könnten eine Straßenbahn mit rohen Kartoffeln abreiben.
  • strichmännchen spiele+handgranate: Bei ungeschicktem Umgang dürfte nicht einmal das Strichmännchen von Ihnen übrig sein.
  • bauplan bodyflying: Lassen Sie sich lieber vom Hausmeister eine geeignete Stelle zeigen, er kennt die Mauervorsprünge.
  • rückwärts sprechen krawatte: Wenn das Ding zu eng ist, sprechen Sie seitwärts.
  • kraftfahrer für viehtransporte: Können Sie alle 20 Kilometer aussteigen und melken?
  • sprichwort „ist doch nicht mein bier“: Trifft zu, wenn bei Ihnen Hopfen und Malz verloren sind.
  • praktiker fußmatten: Nehmen Sie keine aus Tiernahrung.
  • führer wiedererteilung: Gibt’s den Gröfaz jetzt auf Bezugsschein?
  • „lassen sie die hosen runter“ salesch: Um sich dem Niveau anzupassen, nehme ich an.
  • ficus benjamin negative energie: Drehen Sie den Übertopf rechts herum. Am besten ununterbrochen.
  • heidi bettwesche: Sie sind der Typ mit den Schweinebildern, richtig?
  • blumenkübel: Wir haben den Schuldigen ermittelt und den Kübel ersetzt. Alles in Ordnung.
  • körpergeruch süßlich: Ab sechs Wochen Verzicht auf Körperpflege kommen sie umsonst in die Geisterbahn.
  • bierkiste eigentum luftwaffe: Irgendwie müssen die Jungs ja auch Loopings lernen.
  • müdigkeit: Sie sind eben ein aufgewecktes Kerlchen.
  • nuklear scanner sicherheitsschleuse: Aber Sie bekommen mehr Flug fürs Geld. Ist doch auch was.
  • wer Äpfel isst, missbraucht auch kinder: Ursula, die alte Bauersfrau…
  • styroporstuck selbstklebend: Besser machen Sie eine Immobilie nur mit Dynamit unbewohnbar.
  • wieviel muß ich für echthaar implantat bezahlen: Seien Sie zuversichtlich, schließlich können Sie sich hinterher über der Rechnung wieder die Haare raufen.
  • altersschwacher hamster: Altgoldhamster kann man leider nicht in Briefumschlägen verschicken.
  • basteln mit dachziegeln: Kleiden Sie doch Ihren Hobbykeller damit aus.
  • wie kann man aus einem medizin schlauch: Basteln Sie nur bitte keine Panflöten, die Fußgängerzone ist jetzt schon unerträglich genug.
  • marmelade- / konfitüre-schildchen zum au: Und dann kleben Sie das Zeug wieder aufs Gelee.
  • justin bieber isst fischstäbchen: Im Vorschulalter keine Seltenheit.
  • verlobungsgeschenk basteln: Ein einfaches Mittel, um der Eheschließung zu entgehen.
  • kristina schröder und vegane sandaletten: Wahrscheinlich schliddert sie längst auf Tofu durchs Ministerium.
  • globuli zum rauchenabgewöhnen: Erst gewöhnen Sie sich das Denken ab, dann kriegen Sie Globuli.
  • ordnungskraft der molekularebene: Der ungeheure Einflussbereich des Guido W.
  • warum frauen sex haben site:.wordpress.c: Die Sache mit den Bienen und den Blumen hatte sich aber schon zu Ihnen herumgesprochen?
  • beileidswünsche auf vietnamesisch: 命史. Nageln Sie mich jetzt aber nicht auf die Betonung fest.
  • glaskugel mit pusteblume: Sie klettern da zum Pusten rein, richtig?
  • labormäuse und haltung und kabinett: Die aktuelle Berliner Besetzung ist eine Beleidigung für jede Art von Nagern.
  • der zoegling: Bedaure, das verwirrt mich immer.
  • umgehen „kroatien luxussteuer“: Machen Sie Urlaub im schönen Liechtenstein.
  • lauf+maja: Willy go!
  • gurken schenke mit lustigem gedicht: Können Sie sich schenken.
  • puppenhaare pflegen: Mit mildem Polyestershampoo.
  • samenspender ausweis: Falls Sie mal zufällig der letzte Mann auf Erden sein sollten, was?
  • barbie bein kleben: Gibt’s da jetzt auch schon Tattoo-Folie zum Anpappen?
  • echte haarfarbe hella von sinnen: Seien Sie doch froh, dass sie wenigstens noch ihr echtes Haar trägt.
  • bastelanleitung für unterwäsche: Sehr gerne genommen werden ja die Schlüpfer aus Asbest mit Sperrholzapplikationen.
  • kuchen limerick: Wird daran scheitern, dass man ihn schlecht in fünf Stücke teilen kann.
  • musterbeispiele wohnzimmerdecken: Nehmen Sie sich ein bisschen Styroporstuck von oben mit und seien Sie froh, dass es keiner sehen will.
  • kuckucksklan kleidung aussehen: Kommt darauf an, in welchem Nest das gelandet ist.
  • manövermunition straftat: Ja, da fiele mir spontan so manches ein…
  • tausch von nacktfotos+nur von privat: Meine Güte, dann machen Sie’s endlich, aber so, dass ich das nicht zu sehen brauche!
  • lange strümpfe für buben in der ddr: Gab es. Rote.
  • wasserbett anthroposophisch: Vorsicht, nicht, dass Ihnen von Linksdrehen schlecht wird.
  • süßlicher geruch aus dem wasserbett: Vermutlich haben Sie eine Wasserleiche mit abgefüllt.
  • pommestüten basteln: Allerdings werden Sie in die Pommes nicht besonders viel rein bekommen.
  • „neue medizin“ hautpilz: Ich dachte immer, davon bekäme man Hirnkrebs.
  • hasenkrankheiten: Fragen Sie Ihren Ohrenarzt.
  • hexen-markt-handschuhe bitte mit anleitu: Und eine Einladung möchten Sie auch noch haben?
  • was ist mindesten haltbar bis 2010: Fragen Sie das die FDP besser nicht.
  • schlossherr trier 120 schuhe: Für Pantoffel-Helden.
  • wasserhahn bauanleitung für alkohol mixa: Hat er eine Standleitung für Messwein?
  • nackter mann auf stuhl dadaismus: Offensichtlich haben Sie eine etwas andere Kunsterziehung genossen als die anderen.
  • kupfernetz gegen schnecken: Wenn Sie Ihren Salat nur für den Kompost züchten, bitte.
  • martin gropius dauerwellen einlegen: Wenn Sie fertig sind, würde sich Le Corbusier sehr über eine Maniküre freuen.
  • „kostüme aus müllsäcken“: Dass man mit American Apparel aber auch so unangenehm auffällt.
  • barabhebung meldepflicht: Das kommt, warten Sie’s nur ab.
  • bananen schälen + maschinell: Das überfordert Sie also auch motorisch.
  • eineeinemarkmarke: Touché.
  • wetterforschung siebenbürgen: Bis(s) zum Nieselregen.
  • orangerie im mittelalter: Meistens in der Renaissance mit einer Videothek überbaut.
  • römische antike bastelvorlage: Gibt’ im Fachgeschäft für Dekadenzbedarf.
  • dauerwellenflüssigkeit im auge: Ringeln sich Ihre Wimpern wenigstens?
  • wohngebäude police küchenfliesen haben: Deshalb werden Sie trotzdem zahlen, wenn Sie in der Küche ein Bügeleisen fallen lassen.
  • gartenzwerg wandern: Täuschen Sie sich nicht, die meisten Gartenzwerg sehen nicht nur faul aus, sie sind es auch.
  • mechanische kaffeemühlen: Was wollen Sie denn, ein Modell, das Ihnen die Bohnen kleinlasert?
  • glasballon schlange: Entscheiden Sie sich erstmal zwischen Kunsthandwerk und Laborbedarf.
  • mittesser beim nackthund welche behandlu: Nehmen Sie dem Ding ein t raus, dann sehen wir weiter.
  • bastelvorlage „kohle“: Früher hat man aus Kohle Strom gemacht, heute geht das auch umgekehrt.
  • was wiegt ein reißnagel: Schwer, wenn Sie sich draufsetzen.
  • meniskusoperation dauer: Lassen Sie sich Zeit, Sie wollen die Sache ja nicht übers Knie brechen.
  • sanddornpflanze selber ziehen: Hatten Sie an einen Dornauszieher gedacht?
  • permanentes echthaar implantieren lassen: Also nicht solches, das sich sonntags in einen Plastefeudel verwandelt?
  • stockschimmel auf käse: Lagern Sie den Käse zwei bis drei Wochen bei guter Witterung im Fahrradschuppen, dann stellen sich erste Erfolge ein. Guten Appetit!
  • ddr bungalow bauplan: Datscha nicht zu fassen!
  • warum ist hansi hinterseer seinem vater: Es liegt in der Familie.
  • lavendel kloreiniger eingeatmet in ss: Hat Günter Grass schon etwas dazu gesagt?
  • womit putzte man sich im mittelalter den: Mit der Linken.
  • herzkirschen sommerpause: Angenehm: sie kommen wieder. Unangenehm: die Regierung auch.
  • schweineparty in bremen: Den Schweinen ist das wurst.
  • spastische paraparese, warmes wetter: Zwei Gründe, nicht nach Japan zu fahren.
  • explosion wenn urin auf kloreiniger komm: Trinken Sie weniger billige Alkoholika.