Aus deutschen Landen. Limericks (XXI)

11 12 2010

Herr Polke, ein Bastler aus Düren,
verwob sein Haus gänzlich mit Schnüren:
so löscht er vom Bett aus
die Lampen komplett aus.
Die andern nervt’s über Gebühren.

Fast hätte man Pumpus aus Boren
Zum Zuchtbullenkönig erkoren.
Doch dieser verletzte
empfindlich sich, setzte
er übern Zaun – und hat verloren.

Der Felix fuhr Moped in Felm.
Was war dieser nur für ein Schelm!
Bis kurz vor dem Stadthaus
kam er ohne Krad aus.
Dort knattert er los. Ohne Helm!

Zum Traktor schlich Hannes aus Lieth
und klaute sich zehn Liter Sprit.
Gefeuert nun ist er
mitsamt dem Kanister.
Es fragt sich bloß, wer ihn verriet.

Herr Brellerkopp, wohnhaft in Heist –
ein Mann, den sein Schneider nur preist.
Aus dessen Klamotten
holt er Piselotten.
Der ist nämlich ausnehmend feist.

Hanns, Hinner und Hubert aus Grande,
die kennt man weit über die Lande.
Steht Sperrmüll am Wege,
da werden sie rege,
und flugs ist sie da, diese Bande.

Der Strom fiel aus. Peters in Rabel,
der spleißte und lötete Kabel,
und nichts, was ihm glückte.
Doch dann überbrückte
er’s schließlich. Er nahm eine Gabel.