In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CLII)

27 07 2013

Supratra, die legt in Ko Kut
zwölf Würstchen im Kreis auf die Glut.
Sie zählt, was uns wundert,
auf Englisch bis hundert –
sie kann’s nicht. Die Wurst ist dann gut.

Guglielmo, der in Benevent
im Halbschlaf stets durch den Ort rennt,
der stolperte heute.
Das ahnten die Leute,
da er diesen Bauzaun nicht kennt.

Herrn Prutirat, der sich in Trat
ein Segelboot baut, fehlt’s an Rat.
Er muss, um zu steuern,
’nen Käpt’n anheuern,
er selbst nämlich ist ja nur Maat.

Es erbte Vítor in Avô
ein Häuschen mit Stall und viel Stroh.
Er fing viele Fliegen,
fing Amseln und Ziegen
und macht daraus schnell einen Zoo.

Es aß Salakjit oft in Nan
vom Süßen, und gern Marzipan.
Sie schmeckt davon täglich,
dies ist nämlich möglich:
die Hälfte verstaut sie im Zahn.

Oswaldo, der harrt in Durán
des Zuges. Der kommt heut. Nur wann?
Durch Hitze, durch Kummer
fiel er sanft in Schlummer –
der Zug allerdings, der fuhr an.

Es bläst Nuttaphon laut in Trang
ein Pfeifchen mit schneidendem Klang.
Des schrillen Schalls Pegel
verwirrt alle Vögel.
Entsprechend groß ist dann sein Fang.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: