Zeugnistag

1 10 2013

„… geradezu vorbildhaft eine ressortübergreifende Inkompetenz zu zeigen. Im Rahmen seiner intellektuellen Möglichkeiten war er stets ein Quell der Heiterkeit für Personal mit akademischem Hintergrund. Sein Branchenwissen war für ihn immer verfügbar, da er nicht viel mit sich nehmen musste. Wir hoffen, dass Herr Rösler in absehbarer Zukunft eine Anschlussverwendung als…“

„… für seine eigene Schublade. Herr Schäuble erwies sich in der Herausforderung der Krise als umsichtiger Fachmann, der etwaige Hilfspakete, Steuererhöhungen und Etatkürzungen, die vor der Wahl noch rot-rot-grüne Propaganda sozialistischer Blutsauger waren, nach der Wahl als zweifelsfrei notwendige Erfordernisse des Staates zu formulieren wusste. Sinnlose Kompromisse, folgewidrig konstruierte Steuerabkommen und grundgesetzwidrige Schattenhaushalte waren ihm aus der täglichen Praxis vertraut. Sein Engagement für Europa kam gänzlich ohne Beschäftigung mit der deutschen Wirklichkeit aus. Er trug nicht zum guten Betriebsklima bei, ist jetzt aber endlich weg vom…“

„… die ihr übertragenen Aufgaben auf ihre eigene Art zu lösen versuchte. Alle Kleinkrämer, -tierzüchter und -sparer verdanken ihr ein innovatives Wartesystem bis zur Ankündigung einer Ankündigung eines neuen Zehn-Punkte-Plans für Ankündigungen. Frau Aigner ging einige der anstehenden Belange mit großem Eifer an, ganz manchmal auch zur vollen Zufriedenheit der ministeriellen Mitarbeiterschaft, die stets zur vollsten Zufriedenheit informiert war. Sie verlässt die Bundesregierung auf eigenen Wunsch, um sich der Zucht von laktosefreien Magermilchkühen sowie des Latte-macchiato-Rindes zu…“

„… unseren Erwartungen und Anforderungen in jeder Hinsicht und in allerbester Weise entsprochen. Er zeigte stets eine weit überdurchschnittliche Arbeitsqualität, wenn auch nicht in seiner politischen Verantwortung. Herr Westerwelle wurde seiner multifunktionalen Rolle als Vizekanzler, Agitator, Selbstdarsteller und Knalltüte vom Dienst jederzeit und selbst gerecht. Daneben hatte er im Auswärtigen Amt einen Schreibtisch. Seine Umgangsformen waren nicht der Erwähnung wert. Wir werden ohne ihn in eine hoffnungsvolle Zukunft voller.…“

„… ist Pofalla jetzt weg. Er wird dank seiner flexiblen Persönlichkeit und ebensolcher Fachkenntnisse für alle weiteren Hilfstätigkeiten stets zur vollsten…“

„… ins Amt geriet. Herr Altmaier war sich der Tragweite seines Amtes stets voll bewusst, er sah sich als Umweltminister. Daneben zielte sein Wirken als Umweltminister im Ministerium für Umwelt stets darauf, der Umweltminister zu sein, der im Umweltministerium der Umweltminister des Umweltministeriums ist. Er hinterlässt eine Lücke, die ihn vollständig ausfüllt, sobald er nicht mehr der Umweltminister ist, der im Umweltministerium…“

„… versuchte nach bestem Vermögen herauszufinden, was seine Aufgaben waren. Herr Friedrich zeigte großes Engagement bei der Trennung von Beruf und Verfassung, bei Beschäftigung mit Rechtsextremismus, Ausländerfeindlichkeit und der Missachtung von Menschenrechten entwickelte er rasch liebevolles Einfühlungsvermögen. Bei staatsrechtlichen Themen war er für alle Fachfremden, Wirrköpfe Verschwörungstheoretiker ein gern gesehener Gesprächspartner, dessen integrative Kraft die…“

„… war fünf Euro wert. Seinem eigenen geistigen Horizont entsprechend beschäftigte Herr Bahr sich vorwiegend mit Demenz und Korruption. Die von ihm initiierten Gesetzesentwürfe zeigen seine eigene Handschrift, sie sind von erfrischender Überflüssigkeit. Seinem Wunsch nach Generationengerechtigkeit entsprechend hat er für die kommenden Amtsinhaber nicht nur sämtliche Fragen offen gelassen, sondern auch zahlreiche neue Probleme…“

„… einmal die Wahrheit gesagt. Ansonsten wusste Herr Brüderle sich gut zu verkaufen, da er auch sonst nichts anderes…“

„… viele interessante Aspekte in ihre Arbeit einzubringen zu beabsichtigen gewillt war. Frau Schröder besitzt eine vielschichtige Begabung, sie ist sowohl Frau als auch Hessin. Mit einer komplexen Denkweise fiel sie nicht unangenehm auf. Ihre Prioritäten setzte sie da, wo sie keinem anderen auffielen. Besonderes Anliegen war ihr die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, weshalb sie auf eigenen Wunsch wieder ins Privatleben…“

„… wusste Neumann als Kulturstaatsminister für die Filmförderung starke Akzente zu setzen. Er war damit ähnlich populär wie Altpräsident Wulff. Er erfasste das Wesentliche seines Amtes, teilweise war er Kabinettskollegen namentlich bekannt. Einer vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses haben wir gerne entsprochen und nehmen zur Kenntnis, dass er nicht mehr…“

„… im Großen und Ganzen zur Zufriedenheit des Arbeitgebers verlaufen ist. Frau Leutheusser-Schnarrenberger überzeugte durch pflichtbewusstes Vernichten der Arbeit anderer Ressorts, so dass eine eigene Leistung sich für sie nicht lohnte; sie war während der Dienstzeiten anwesend. In ihren Kernbereich fielen Forderungen nach Aufklärung der Regierungsarbeit. Die Ministerin verlässt die Bundespolitik daher im beiderseitigen…“

„… nach eigenem Dafürhalten wusste, in welchem Ministerium er beschäftigt war. Sein Geschmack für Mützenmode und Teppiche gab der Amtsführung eine jederzeit bemühte Note. Er zeigte im persönlichen Umgang gerne, dass er alles, wovon er keine Ahnung hatte, besser wusste. Herrn Niebel zu großem Dank verpflichtet sind jene Mitarbeiter, die nach seinem Vorbild einen eigenen Arbeitsplatz mit Pensionsanspruch im…“

„… sich dankbar zeigte, dass er auch mal Bundesminister sein durfte. Herr Ramsauer beschäftigte sich in vorbildlicher Weise mit global drängenden Problemkreisen wie der deutschen Streusalzreserve, ohne die ein sofortiges Scheitern der Bundesregierung sowie die Implosion des Weltalls hätte unmittelbar bevorstehen können. Ein Herzensanliegen war es ihm, dass er öffentlich über Nummernschilder reden konnte. Großes Durchhaltevermögen hat er während seiner ganzen Amtszeit gezeigt, indem er immer wieder versprochen hat, sich demnächst aber ganz bestimmt mit der Deutschen Bahn zu beschäftigen. Wir freuen uns, ihn demnächst zu vermissen, und kündigen an, für ihn keine Verwendung mehr zu…“

„… vorwiegend mit fachfremder Materie beschäftigte. Ihre Arbeitsweise war originell. Die Aufgaben, die sie für ihr Ministerium reklamierte, hatten mehrfach mit ihrem eigenen Bereich zu tun, wurden jedoch nicht durch nennenswerte Sachkenntnis berührt. Frau von der Leyen war stets bemüht, ihre private Meinung in den Diskurs einzubringen. Es ergaben sich daher viele Möglichkeiten ihrer Kabinettskollegen, auf ihre Initiative zu reagieren, in Einzelfällen nicht nur auf der persönlichen Ebene. Sie war stets mit Interesse bei der Sache, und zwar bei der eigenen, deren…“

„… war Frau Schavan als Ministerin beschäftigt. Wir danken für ihr Ausscheiden und wünschen uns…“

„… versehentlich ins Verteidigungsressort geriet, wo er alle zum Haus gehörigen Aufgaben teils nicht zur Kenntnis nahm, teils so aufmerksam ignorierte, dass er hinterher genau wusste, wer daran schuld gewesen war. Ungewollt gelang Herrn de Maizière die Abschaffung der Wehrpflicht. Durch unglückliche Umstände wurden stets im richtigen Augenblick Akten in seinem Zuständigkeitsbereich vernichtet, was auf seine Initiative auch im ihm stets freundschaftlich verbundenen Innenressort sowie in den anderen Geheimdiensten praktiziert wurde. Durch eine Verkettung nicht vorhersehbarer Ereignisse sagte er die Wahrheit, blieb jedoch stets zu seiner vollsten Zufriedenheit im Amt. Die deutsche Rüstungsindustrie verliert einen ihrer treuesten, preiswertesten und…“


Aktionen

Information

2 responses

1 10 2013
lamiacucina

offensichtlich die besten Minister, die Deutschland je hatte. Das zeigt schon die allervollste Zufriedenheit des Volkes mit seiner Kanzlerin und ihrem Kabinett.

1 10 2013
bee

Wir sind so zufrieden mit ihnen, am liebsten würden wir sie verleihen. Ganz weit weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: