Fernmündliche Verwarnung

29 06 2014

Herr Moser klagt, man habe ihn betrogen.
Er ruft Frau Künzle an, die ihn berät.
Man habe den Betrag falsch abgezogen,
und überhaupt: er sei ein bisschen blöd.

Die aber ist beim Saugen nicht zufrieden,
weil das Gerät trotz Überholung streikt.
Worauf ihr telefonisch Herr von Nieden
symbolisch seine kalte Schulter zeigt.

Und diesen Mann, er hat es schwer und schwerer,
bringt ein Kredit, den er nicht kriegt, auf Trab.
Herr Moser ist bereit, er hebt den Hörer
und kanzelt ihn gehässig einfach ab.

So trifft sich alles. Und es wär charmanter,
käm’s manchem in den Sinn, mit wem er spricht.
Es hört und spräche sich gleich viel entspannter.
Der Fehler ist, man sieht sich dabei nicht.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: