Deutschland, kleinlich Vaterland

18 09 2014

„… einen eigenen Staat zu gründen. Die katalanischen Separatisten seien bereit, eine unabhängige Republik als Mitglied der Europäischen Union zu…“

„… noch einmal klargestellt habe, dass es Disziplinlosigkeiten dieser Art nicht geben könne innerhalb der bundesrepublikanischen Struktur. Seehofer selbst wolle auf keinen Fall einen Freistaat als völkerrechtlich autonomen…“

„… unter der brandenburgischen Bevölkerung wahrnehmen könne, dass die Lösung von der Hauptstadt die vernünftigere Alternative sei. Viele Debatten hätten in der Zwischenzeit stattgefunden, die die gewachsene Tradition der Verbundenheit beschworen hätten, doch habe sich bereits eine deutliche Mehrheit für die Eigenständigkeit einer Reichsstadt Potsdam…“

„… so schnell wie möglich abspalten wolle. Das fränkische Volk könne es unter der Knute der bajuwarischen Machthaber nicht mehr aushalten, so die Wortführer der Freiheitsbewegung, weshalb man nicht den Weg über ein Referendum…“

„… zu Warnstreiks kommen könne, da nicht alle sächsischen Territorien mit dem Beitritt zum Überflugsgebiet auch eine einheitliche Regelung zur Vorruhestandsregelung der Piloten…“

„… erste Verhandlungen, ob ein autonomes Oldenburg in den Grenzen von 1866 die…“

„… könne der Vatikan aus Gründen der inneren Sicherheit durchaus einen Zusammenschluss mit dem Bistum Paderborn in Erwägung…“

„… sich eine Allianz der von Braunschweig geführten Landesteile andeute. Sollte sich bei der Teilung der niedersächsischen Stammlande keine Mehrheit für einen Anschluss an die englische Krone finden, so habe man immerhin…“

„… solange Regensburg sich nicht als Zufluchtsort für widerständige Mitglieder der Tübinger Allianz erweisen solle. Die Pläne der Alternative Hohenzollern, die Kaiserwürde an eine Gruppe rechtspopulistischer…“

„… endlich eine Maut realisieren könne, und zwar bei Ein- und Ausfahrt von und nach Schwaben, Oberbayern, Oberfranken und…“

„… habe Gabriel angekündigt, dass die SPD nur in Fürstentümern regieren wolle, die sich in ihrer Landesverfassung ohne Vorbehalte zu Mindestlohn und Hartz-Gesetzen…“

„… in großer Sorge, den Finanzplatz Frankfurt an eines der beiden hessischen Territorien zu verlieren. Die Börsenkurse seien bei dieser Nachricht zwar fest, aber durchaus geschlossen unter die Marke von…“

„… der restliche FDP-Landesverband Lippe-Detmold dafür plädiert, eine Teilung der hessischen Gebiete zuzulassen. Nur so könne man den internen Kritikern auch in Zukunft bedeuten, sie sollten doch ‚nach drüben‘ …“

„… für Empörung gesorgt habe. Da Göttingen aus Sorge um die Universität und die zugehörige Stadt eine Wiedervereinigung mit Niedersachsen kategorisch ablehne, solle nun der restliche Landesteil abzüglich der soeben für unabhängig erklärten Hauptstadt Hannover…“

„… ob Dortmund überhaupt in derselben Liga spielen müsse, da es als Stadt des preußischen Kerngebiets nun eine eigene…“

„… keine unmittelbare Gefahr bestehe, solange es im ehemals deutschen Staatsgebiet keine unterschiedliche Höchstbesteuerung…“

„… sei das Votum zwar überraschend deutlich ausgefallen, werde aber einen Tag nach der Befragung nur noch von knapp einem Viertel so gewollt, was zu einer weiteren Auseinandersetzung über die Zukunft Schottlands…“

„… habe der Protest des Verwaltungsbezirks Waldeck und Pyrmont (Herzogtum Pyrmont) ausgereicht, um sämtliche Vorwahlen des nun internationalen Rufnummernsystems durch eine…“

„… sich weitere Mautpläne nur durch einzelne Vignetten bewerkstelligen ließen, die jedoch zusammen größer als eine durchschnittliche Windschutzscheibe…“

„… hätten den Plan gehabt, die vorbildliche Sicherheitsinfrastruktur der DDR wieder zum Leben zu erwecken. Trotz eines Referendums habe sich noch keine Mehrheit gefunden, die Grenzen eines solchen Großherzogtums übereinstimmend zu…“

„… reiche es München aus, dass im Falle einer völkerrechtlichen Souveränität der Titel des Fußballweltmeisters an die…“

„… und könne Sondershausen seinem wirtschaftlichen Niedergang sehr gelassen zusehen, solange es die Regierung geschafft habe, sämtliche Asylbewerberheime ins Herzogtum Anhalt…“

„… zu Massenprotesten in der Oberpfalz gekommen sei. Die Bevölkerung habe nicht einsehen wollen, dass eine eigene Regierung aus den regional produzierten Rohstoffen nicht wie im Wahlkampf versprochen die doppelte Menge an Bier…“

„… Sachsen-Weimar-Eisenach als erstes Königreich den ermäßigten Steuersatz auf das Hotelfrühstück wieder abschaffe, dafür jedoch die Börsengewinne mit einem halben Prozentpunkt…“

„… die diplomatischen Beziehungen zwischen Mecklenburg-Strelitz und Russland sich stetig verbesser hätten. Die ehemalige Bundeskanzlerin sei bei der Durchreise folgerichtig des Landes verwiesen und auf…“


Aktionen

Information

Eine Antwort

18 09 2014
rainerpeffm rcpffm

Hat dies auf Rainer "rcpffm" Peffm 's mobile blog and diary rebloggt und kommentierte:
… reblogged …

😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: