Jägermeister

23 10 2014

„… das Bundesverwaltungsgericht entschieden habe, dass der Jäger seine Waffenbesitzkarte endgültig verloren habe, da er seine Schusswaffe im alkoholisierten Zustand…“

„… sich der scheidende BKA-Präsident Ziercke sehr zufrieden gezeigt habe. Das Urteil sei geeignet, die Gewalt im Straßenverkehr erheblich einzudämmen, da immer mehr Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen am Lenkrad säßen. Nach der Leipziger Entscheidung müssten sie nun auf das Mitführen von Waffen verzichten, was eine merkliche Entspannung bei Kontrollen…“

„… habe eine Blitzumfrage unter deutschen Kneipenwirten zutage gebracht, dass der Ausdruck sich abschießen eine ganz neue Bedeutung…“

„… mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass das auch für Jäger im Freistaat Bayern…“

„… sich Steinmeier sehr zufrieden gezeigt, dass die Waffenlieferungen an die salafistischen Herrscher in Saudi-Arabien für mehr Stabilität im Nahen Osten sorgen würden. Da in muslimischen Ländern generell weniger getrunken werde, sei der Umgang mit Waffen und Munition viel mehr von Verantwortung geprägt und könne auch im internationalen Kontext…“

„… eine unerträgliche Bevormundung des Bürgers durch die EU-hörige Mainstream-Gutmenschenjustiz. Lucke wolle nach der Machtergreifung sofort das Rauchen im deutschen Forst erlauben und die…“

„… ab sofort auf eine kleine Schnapsflasche verzichtet werde, die man jeder Lieferung an Privatkunden beilege. Heckler & Koch werde fortan wieder Schokoladenpatronen…“

„… habe das Bundesjustizministerium darauf hingewiesen, dass man mit einer Schusswaffe unter Alkoholeinfluss lediglich einen Totschlag begehen müsse, strafmildernde Umstände statt der…“

„… der Kriminologe Christian Pfeiffer auch darauf hingewiesen habe, dass unter dem Einfluss von Rauschmitteln immer wieder sogenannte Killerspiele gespielt würden, in deren Folge sich verantwortungslose Jugendliche Schusswaffen besorgten und mit ihnen gezielt auf…“

„… werde das Unternehmen auf das Inkrafttreten des Freihandelsabkommens warten. Der Investorenschutz sei das Mittel der Wahl, um potenzielle Umsatzeinbußen, die durch einen verminderten Absatz von Jägermeister in der Bundesrepublik…“

„… darauf hingewiesen habe, dass der Kläger im waffenrechtlichen Sinne unzuverlässig sei, weil er eine Waffe im alkoholisierten Zustand zu Jagdzwecken benutzt habe. Nicht eruiert worden sei allerdings, ob er bei einem Raubüberfall eine rechtskonforme…“

„… einen halben Liter Rotwein auf ein einziges Tier. Dies sei nach Auskunft des Küchenchefs der Jagdgaststätte Hubertusstüberl eher eine viel zu knapp bemessene Menge an…“

„… nach Ansicht von Psychologen im betrunkenen Zustand für Polizisten halten und ihre Schusswaffe dementsprechend als einen…“

„… immerhin mit einem einzigen Schuss einen Rehbock erlegt habe. Der Anwalt des Waidmannes habe dies als Nachweis betrachtet, dass das Führen einer Waffe mit erhöhter Blutalkoholkonzentration nicht nur nicht beeinträchtigt, sondern sogar…“

„… warne der Jagdverband vor Stichproben im Revier. Die Gefahr für Polizisten sei zu groß, besonders wenn Jäger sich durch Zufuhr von Heißgetränken…“

„… mit Waffen und Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen könne. Der Kläger habe daraufhin mitgeteilt, dass er die notwendige Vorsicht überhaupt erst nach zwei Gläsern…“

„… bereits eine Warnadresse des ADAC an die Bundesregierung. Sollte der Gesetzgeber die Null-Promille-Grenze für den von Steuern, Abgaben und der Straßenverkehrsordnung zum Paria der Nation degradierten Kraftfahrzeugführer wieder in die Diskussion bringen, werde der Verband sofort mit einem Warnstreik…“

„… die Parlamentarier beruhigt habe. Von der Leyen sei davon überzeugt, dass von der Bundeswehr keine Gefahr ausgehe, da dort noch nie mit Jagdwaffen…“

„… der beschuldigte Jäger in einer Einlassung vor dem Gericht geäußert habe, er habe überhaupt nur geschossen, weil er zwei Rehböcke gesehen habe. Danach müsse er vor Schreck ein ganzes Glas Wodka auf dem Hochsitz…“

„… entschieden widersprochen habe. Da eine durch den Alkohol geminderte Reaktionsgeschwindigkeit auftrete, werde die Schusswaffe bestimmt nicht spontan abgefeuert und sei somit viel weniger gefährlich für den…“

„… nicht überzeugend. Die Bundeswehr stehe weiterhin in der Kritik, da die deutsche Armee nach Aussage vieler Insider nur im Vollsuff zu ertragen sei und sich…“

„… setze die waffenrechtliche Zuverlässigkeit die Fähigkeit und die Bereitschaft voraus, das Risiko der Schädigung Dritter strikt zu vermeiden. Es sei daher zu überlegen, ob dies nicht durch ein generelles Verbot von Waffen in Privatbesitz…“

„… sich mehrere Jäger anonym zu Wort gemeldet haben wollen. Offenbar sei nur unter dem Einfluss starker Spirituosen der Gedanke erträglich, auf Tiere zu schießen und ihre Kadaver danach…“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s