Und unerwartet

1 04 2015

„Krampfanfälle. Ja, ganz plötzlich. Sie wurde angefahren, dann hatte sie eine Lungenembolie, denn durch den Verkehrsunfall – man hat das übersehen, es handelte sich wie gesagt um eine Bagatelle, da schaut man schon mal darüber hinweg – gab eine Art Komplikation, und dann war sie auf einmal tot. Wir konnten sie nicht einmal mehr fragen, ob sie sich an etwas erinnert.

Der Polizist, der das aufgenommen hat? Ach so, ja. Feiner Kerl, wirklich. Wir werden ihn in guter Erinnerung – doch, das konnte keiner wissen, aber Sie müssen mir glauben, der Feuerwehrwagen kam von links, und die Straße war abschüssig, und der Beamte hatte gerade ein wichtiges Telefonat mit seinem Vorgesetzten, und Sie können sich vorstellen, da ist man besonders aufmerksam und… Nein, wir hatten keine Augenzeugen. Einen, aber der hat sich so aufgeregt, dass er auf dem Weg in die Klinik… –

Der andere Zeuge hatte eine Tetanusvergiftung. Wir haben ihm die Vorladung extra in einem Umschlag aus Recyclingpapier geschickt, aber Sie wissen ja, wenn es passieren soll… –

Nein, Schnittverletzung. Ja, auch an einem Papier, aber nicht am Briefumschlag. Es war der Haftbefehl, verstehen Sie? Er wollte den Haftbefehl unbedingt sehen, und dann hat er zugefasst, und der Polizist hat sich möglicherweise etwas ungeschickt verhalten, auf jeden Fall ist er in der Folge… –

Aber doch nicht an einer Sepsis! Sie verwechseln das sicher mit dem anderen Kollegen, der kam aber nicht von der Dienststelle. Der hier ist einfach so verblutet. Wir haben das auch erst einen Tag später gemerkt, er hat ja noch die ganze Nachtschicht gemacht, verstehen Sie, Polizisten sind da eisern, und dann hat er beim Umziehen auf einmal gemerkt, dass sein ganzes Hemd… –

Allergische Reaktion. Was für eine ungünstige Fügung, nicht wahr? Da verblutet ein Kriminalhauptkommissar., und der Bedienstete in der Wäscherei, und dabei war die JVA turnusmäßig in der Woche nicht einmal dran, und dann war’s letztlich ein Missverständnis, weil gar nicht er unter der Lebensmittelunverträglichkeit gelitten hatte, sondern sein… –

Ganz schnell. Auch der andere Zeuge. Das waren ja mal Brüder, oder nein: der V-Mann war derselbe. Und die Zeugen hatten beide eine Rot-Grün-Sehschwäche. Und da ist er mit einem frisierten Elektrofahrrad auf dem Gehweg mit mehr als 140 Kilometern in der Stunde… –

Das müssen Sie einfach mal glauben. Der Gerichtsmediziner hat das ausgerechnet. Der Gerichtsmediziner hat gesagt, wenn einer im Handstand auf einem Fahrrad, und das wäre theoretisch möglich bergab und mit sehr viel Rückenwind, und dann hat dieses Taxi eine Masse wie ein Dreißigtonner, der durch reines Stehen und die daraus resultierende Erdanziehung in alle Richtungen ein Drehmoment von… –

Jedenfalls war da nichts mehr zu identifizieren. Die Klingel hatte so komische Kratzspuren, die können aber auch vom Aufprall mit mehr als dreihundert Kilometern pro Stunde – das müssen Sie parallel rechnen und proportional, weil sie sich bei dem Auffahrunfall ganz an der Seite befand, es war ja eine Kollision von rechts, auf jeden Fall für den Fahrer von dem Auto von vorne, und der war auch nur wenige Straßen weiter in einem… –

Nein, das würde ich gar nicht als merkwürdig bezeichnen. Das kommt schon mal vor. Sehen Sie, in diesen rechtsradikalen Kreisen haben die Leute jahrelang immer den Arm zum deutschen Gruß gehoben, also hatten sie ständig Muskelkater, und wenn einer jetzt einen Herzinfarkt erlitten hat, dann merkt er das vielleicht gar nicht. Der Arzt jedenfalls ist auch… –

Beim Golfen. Wie Ärzte halt so sterben. Nein, aber wir haben keinen Täter. Es war ja am Wochenende, und wenn da in unmittelbarer Nähe mit einem Luftgewehr geschossen wird, dann evakuiert man natürlich nicht den ganzen… –

Wobei der zufällig – ich weiß, Sie glauben nicht an Zufälle, aber warum hat dann seine Schwester überlebt, obwohl sie vor zehn Jahren auch bei der einen Anwältin war, die jetzt in der Kanzlei arbeitet, die als Verteidigerin… –

Also ja, der Mann von ihr war Gerichtsdiener. Zwar nicht ausschließlich in diesem Prozess, wobei ihn das auch schon sehr mitnahm, weil diese Polizistin, die mit einer Dienstwaffe erschossen worden war, die war mal seine… –

Ich bitte Sie, jetzt keine Verschwörungstheorien. Der Mann hatte Flecktyphus, da ist es völlig normal, wenn man einen Schwächeanfall kriegt und aus dem Fenster stürzt. Was der Mann am Feierabend auf einem Hochhausdach zu suchen hat? Das dürfen Sie mich nicht fragen, aber er hat keinen Abschiedsbrief hinterlassen, also können wir sicher von einem tragischen Unfall… –

Nein, der saß in dem Auto auf dem Zebrastreifen. Die Staatsanwaltschaft hat errechnet, dass sich ein Fahrrad mit mehr als dreihundert Stundenkilometern von rechts genähert haben musste, und dabei hat sich der Tankinhalt entzündet und den ganzen Wagen einschließlich der Wohnung im Nachbarhaus, zweiter Stock, Hinterhaus, das dritte Fenster von… –

Das wird Ihnen so keiner bestätigen können. Sie werden die Aussage natürlich prüfen können, aber ohne zuverlässige Zeugenaussage mache ich Ihnen da wenig Hoffnung. Dann müssen Sie den Antrag in der Verhandlung einbringen, da kann ich Ihnen nicht helfen. Zschäpe? Ach so, Sie wussten das gar nicht? Die hat ganz plötzlich…“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s