Ohne Gewehr

13 04 2015

„Verstehen Sie mich doch bitte auch! Ich verstehe Sie ja, aber Sie müssen mich doch auch… – Sicher, Sie wollen uns mehr verkaufen, ist auch in unserem Interesse, Jobwunder und so, aber wir müssen unseren Laden hier erst mal wieder einigermaßen in den Griff kriegen. Bis dahin ist Kaufstopp für Rüstungsgüter.

Natürlich sind wir an einer weiterhin guten Zusammenarbeit interessiert, das können Sie mir schon glauben. Nur eben nicht gerade jetzt, wo wir diverse Probleme mit den Ausrüstungsgegenständen haben, die unsere Ministerin so anschafft. Doch, hat sie als Sozial-, Arbeits- und Familienministerin auch schon gemacht. Die ganze Zeit. Immer bei befreundeten Unternehmen oder solchen im Familienkreis, die beispielsweise Chipkarten herstellen, die dann keiner braucht. Die geht oft Anschaffen.

Aber diese Schnürsenkel, die kann man echt nicht gebrauchen. Und diese Feldflasche – ganz ehrlich, das hatten wir uns ganz anders vorgestellt. Ganz anders! Nein, sie ist nicht zu schwer, und das mit der Thermoschutzfolie ist prinzipiell auch eine gute Idee, wenn man das Wasser kalt halten will. Und diese Gürtelhalterung, okay, kann man auch machen. Es ist aber… – Sie können die auch gerne in Schwarz-Rot-Gold liefern, aber das Problem ist doch, dass man das Ding nicht zuschrauben kann. Nein, kann man eben nicht! Die können Sie meinetwegen auch lila lackieren, aber wenn man diese blöde Flasche nicht verschließen kann, dann nützt sie uns nichts! Und Ihren Preisnachlass, den können Sie sich auch gerne sonst wo reinschieben! Wir brauchen keine Feldflaschen, die man nicht zuschrauben kann!

Hören Sie mal, das ist nun gar kein Argument. Wenn wir ein paar Hubschrauber gekauft haben, die nicht alleine fliegen können, dann bedeutet das erst mal überhaupt nichts für unseren geschäftlichen Kontakt mit Ihnen. Inkompetenz? Das lässt sich nicht abstreiten, aber wen genau meinen Sie damit eigentlich genau? Da müssen Sie schon auf Ihr Freihandelsabkommen warten, bis das funktioniert. Nur weil Sie genauso inkompetent sind wie wir oder wir genauso inkompetent sind wie Sie, müssen wir doch in Zukunft nicht exklusiv bei Ihnen… –

Wir haben die Testergebnisse nicht relativiert. Das ist in jeder Hinsicht falsch und wir verbitten uns dieses Anschuldigungen. Ersten haben wir da nichts beschönigt, sondern alles ist ignoriert worden, und zweitens war das de Maizière. Was Sie dem in die Hand drücken, Blumen, einen Koffer Schwarzgeld, Ihre Schwiegermutter, zack! alles futsch. Und Sie wissen, deutsche Schredder sind die besten Schredder.

Deshalb haben wir auch frühzeitig Abstand genommen von diesen Drohnen. Wir haben uns gar nicht erst die Papierschnitzel von den Testberichten besorgt, sondern die Sache gleich zu den Akten gelegt. Komplette Kampfunfähigkeit von Zimmertemperatur aufwärts, dass de Maizière sich so einen Schrott kauft, das wundert Sie doch nicht? mehr ist doch seine Regierung von ihm auch nicht gewohnt.

Gucken Sie mal, wir haben extra einen Banker als Experten berufen, der uns erklären soll, warum Ihr Sturmgewehr nicht ordentlich ballert. Waffen, internationale Attacke, Katastrophen, Schmiermittel und all das Zeug, damit kennt der Mann sich aus. Zumal wir seine Bank auch mal gerettet haben, darum ist sein Urteil heute bestimmt doppelt so unabhängig. Werfen Sie uns keinen Mangel an Kompetenz vor, ja!?

Wenn Sie meinen, Sie könnten uns erpressen, bitte, probieren Sie’s doch. Liefern Sie Ihre Gewehre an die Saudis. Die geben die dann an den Islamischen Staat weiter, und die schießen dann halt an unseren Soldaten vorbei. Glauben Sie, damit können Sie uns noch schocken?

Wieso schreiben Sie das denn dann nicht in die Gebrauchsanweisung, dass die Gewehre nur zu Verteidigungszwecken eingesetzt werden dürfen? Dann hätten wir die doch nie mit nach Afghanistan genommen. Da werden schließlich die Rohstoffe für Ihre Industrie gesichert. Wussten Sie das etwa nicht?

Denken Sie doch mal patriotisch! Wir bekämpfen hier im Innern den Hindukusch, und – nein: am Hindukusch bekämpfen wir das Grundgesetz mit dem – wieder falsch, also irgendwas mit Verteidigung und irgendwo anders, aber das ist dann Ihre Schuld, wenn es nicht geht! Damit können Sie wohl hoffentlich leben, ja? Wir können doch nicht noch mehr Soldaten in noch mehr Kriege schicken, damit Sie endlich belastbare Daten aus dem realen Einsatz haben, um dieses verdammte Sturmgewehr endlich so zu bauen, dass wir nicht immer noch mehr Soldaten in noch mehr… – ach, was rede ich.

Nebulöse Vorwürfe? Verunsicherung unserer Soldaten, Unterminieren der Glaubwürdigkeit unserer Einsatzkräfte gegenüber Deutschlands Alliierten? Nee, Freundchen. Jetzt ist mal Schluss. Dazu brauchen wir Sie nicht mehr. Das kriegen wir noch alleine hin.“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s