Rechtsfreier Raum! Rechtsfreier Raum!

17 05 2015

Da denkt man, Morddrohung sei Morddrohung. Manche sind aber ein bissel gleicher. Droht man als Stalker seiner Ex-Freundin, sie mit einem Hammer zu ermorden, so stellt die Staatsanwaltschaft Wien das Verfahren ein, wenn die Todesdrohung per E-Mail erfolgt. Die Polizei schreitet erst ein, wenn der Täter sie attackiert. Das Opfer muss nur schnell genug mit einem Zeugen auf der Polizeidienststelle erscheinen. Und schon haben wir auf Initiative der Ermittlungsbehörden das Vakuum, das sich sonst nur im Schädel lobotomierter Versager befindet, vulgo: endlich ein rechtsfreier Raum! Hurra! Und dann schnorcheln wir das gesamte Internet ab, um Straftaten aufzuklären. Nur eben nicht E-Mails. Weil das zu schwierig ist. Weitere Gründe, warum man in den europäischen Sicherheitsbehörden mit einem Hammer aufräumen sollte, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • muslime und hähnchenherzen: Sind leicht zu unterscheiden, da Hähnchen selten Schuhe tragen.
  • haekelanleitungen kostenlos bundesadler: Strickt sich Uschi etwa heimlich ein neues Ministerium?
  • danchlorid fliesen: Mit dem Hammer kriegen Sie die sauberer weg.
  • türstopper schiff nähen: Titanic Style?
  • schüssler salze rechtsschenkelblock: Die Praktikantin nimmt sie immer nur, wenn sie einen Schlaganfall braucht.
Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s