Kleines Lied vom Tod. Statt eines weinerlichen Chorals

2 08 2015

für Robert Gernhardt

Eines Tages muss ich sterben.
Das weiß jeder, das weiß ich.
Zwar es gibt nicht viel zu erben,
manche aber freuen sich,

dass der alte Sack dann weg ist,
wenn der letzte Vorhang fällt,
weil des Sterbens Sinn und Zweck ist,
dass das Neue Raum erhält.

Dazu muss das Alte weichen,
hinterlässt das Junge froh.
Leben schreitet über Leichen,
und das war schon immer so.