Friede auf Erden oder Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

6 12 2015

Morgen, Kinder, wird’s was geben,
morgen werden wir uns freun;
welch ein Jubel, welch ein Leben
wird im Hohen Hause sein!
Einmal werden wir noch wach,
dann macht Deutschland wieder Krach!

Wie wird dann der Himmel glänzen
von der großen Lichterzahl,
schöner als bei Waffentänzen –
nur, dass man es selbst bezahl.
Wisst Ihr noch vom vorgen Mal?
Ja, so bleibt’s, laut und fatal.

Wisst Ihr noch, Polentepferdchen?
Wann giltst Du als Schläferin?
Und das schöne Krisenherdchen,
so stabil kriegt wer das hin?
Sigmar, unser Harlekin
mit Kanonenmedizin!

Wisst Ihr noch die Panzerwagen
und die schöne Jagd von Blei?
Sechs pro Sarg, bereit zum Tragen
in die Leichenwäscherei?
Unser fleißger Sensenmann
tut ja alles, was er kann.

Welch ein schöner Tag ist morgen,
viele Freuden hoffen wir!
Wirtschaft und Regierung sorgen
lange, lange schon dafür.
O gewiss, wer die nicht ehrt,
der ist Deutschland gar nicht wert!