Baukomplex

21 06 2016

„… woher in der Wüste derartige Mengen an Grundwasser kommen sollten. Die Kommission habe das Gutachten als komplett widersinnige…“

„… die Cheops-Pyramide nicht nach den geltenden Bauvorschriften geplant worden sei. So habe die Bauaufsicht erst von den Entlastungskammern erfahren, als diese bereits in den zweiten…“

„… zwanzig Prozent zu wenig Material berechnet habe. Die Finanzdirektion müsse zum wiederholten Male einen Nachtragshaushalt im…“

„… erste Lücken im Fundament bemerkt habe. Die Bauleitung kenne dieses Problem zwar von eindringendem Grundwasser in mehrstöckigen Gebäuden, lehne aber jede Verantwortung für…“

„… die Schächte der Königinnenkammern ohne Verbindung mit den Außenmauern geblieben seien. Die Baubehörde verweise in diesem Punkt auf die Pläne, die von der Oberbaubehörde komplett…“

„… die Belüftungsschächte der beiden Bauten nicht den technischen Anweisungen für die Frischluftzufuhr entsprächen. Eine von der Bauaufsicht eingesetzte Expertenkommission habe sich die Ausführung der…“

„… nicht möglich sei, dass es sich um einen im Bauplan nicht entdeckten Fehler habe handeln können, da die Oberbaubehörde eine Erlaubnis zur Errichtung der Pyramide einschließlich der Königinnenkammern erteilt habe. Es müsse sich um einen Baufehler handeln, der erst nach dem Bau…“

„… nicht mehr zu retten sei. Vermutlich müsse man die obere Hälfte abtragen, um die Statik nicht zu gefährden, da ein nachträglicher Aufbau einer Frischluftzufuhr nicht mehr in den…“

„… ein Einsacken an der Westseite zu beobachten sei. Der Ausschuss habe darauf die vorübergehende Ablösung der Bauleitung…“

„… es sich bei dem Leiter der Expertenrunde nicht nur nicht um einen Belüftungstechniker gehandelt habe. Der Beamte sei außerdem kein Architekt, kein Beamter und habe noch nie zuvor in einem…“

„… ein ähnliches Phänomen an der Chephren-Pyramide zu sehen sei. Die absteigenden Zugänge an der Nordseite seien inzwischen nicht mehr ohne Gefahr für Leib und…“

„… bereits durch einfache Winderosion nicht mehr stabil seien. Teile der Kalksteinverkleidung seien in den vergangenen Wochen um bis zu dreißig Meter in die Tiefe…“

„… eine Verschiebung im Fundament gemessen habe, die nicht durch Erdbeben oder einfache…“

„… dass bei der Verkleidung mangelhafter ausländischer Sandstein statt der geplanten…“

„… sich die leitenden Wesire im Aufsichtsrat nicht mehr mit dem Problem befassen wollten. Laut Bauaufsicht habe der Neigungswinkel der Zugänge sich erst unter dem Gewicht der zahlreichen…“

„… eine falsche Berechnung zu Grunde gelegt haben müsse. So seien die Steinblöcke offenbar viel schwerer als die im Modell benutzten…“

„… der Baustopp nun schon über ein Jahr dauere. Die Sicherheit der Rampe sei nicht mehr gewährleistet, so die Oberbaubehörde, man müsse in der Zwischenzeit einen Transport der Steinblöcke von Hand…“

„… die Breite der Zugänge falsch eingeschätzt hätten. Zwar sei es möglich, einen Sklaven in die Pyramide und unter gewissen Umständen auch wieder aus ihr heraus zu bekommen, doch sei der Querschnitt für den Sarkophag des Pharaos um mehr als drei Ellen zu…“

„… eine Neuwahl des Aufsichtsrates als einzige Lösung anbiete, die sich innerhalb eines Jahres bewerkstelligen lasse. Die Neubesetzung des Gremiums entspreche exakt der alten, was seitens des Königshauses als gutes Zeichen für die Kontinuität der Arbeit und einen…“

„… mehr als ein halbes Jahr vergangen sei, bis die Messung erfolgt sei. Die Bauaufsicht sei nicht überrascht gewesen, dass die Breite der Zugänge auch jetzt noch um drei bis vier Ellen zu…“

„… durch plötzliche Regenfälle ausgelöst worden sei sollten. Eine weitere statische Prüfung der Kalksteinverkleidung könne nur durch einen erneuten Baustopp der beiden…“

„… sich erhöhen werde. Zwar sei das Projekt nur bewilligt worden, wenn der Kostenrahmen für die ursprünglichen Grabdenkmäler nicht…“

„… das Grundwassermanagement durch die Hafenanlage nicht mehr risikolos möglich sei. Die Baubehörde sei sicher jedoch sicher, dass auch für Probleme, die jetzt noch nicht abzusehen seien, eine schnelle und professionelle Lösung…“

„… die Kosten für die Anlage nur deshalb erhöht hätten, weil der Aufsichtsrat beschlossen habe, zusätzlich eine Sphinx zu errichten. Unter diesem Aspekt von einer unvorhergesehenen Explosion der Kosten zu sprechen sei schon deshalb falsch, weil man mit der Steigerung um mehr als das Zehnfache bereits entsprechende…“

„… die Sphinx keinen architektonischen Nutzen habe. Der Aufsichtsrat habe dies bejaht, gleichzeitig aber auch die…“

„… werde die Errichtung weiterer Monumente zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Gleichzeitig sei die Oberbaubehörde sicher, dass die Pyramiden als Standortvorteil einen wirtschaftlichen Aufschwung der ägyptischen…“

„… man die Besetzung des Aufsichtsrates nicht durch die Abwahl einzelner Mitglieder verändern könne, da diese mit sehr hohen Abfindungen…“

„… die Grundwasserproblematik nicht zu lösen sei. Im Zuge des Konjunkturprogramms habe der Pharao den Bau eines Staudamms in…“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s