Kinderkrankheiten

23 06 2016

„… in eine erhebliche Schieflage geraten sei. Noch immer bedeuteten Kinder in Deutschland ein hohes Armutsrisiko, das die Politik mit allen Mitteln…“

„… auch ohne gehe. Durch eine staatliche geförderte Kein-Kind-Politik sei es möglich, die Wettbewerbsfähigkeit auch in den kommenden Jahren…“

„… seit Bestehen der Bundesrepublik noch einmal die gleiche Summe als Kindergeld ausgezahlt worden sei. Da auf diese Leistung ein Rechtsanspruch bestehe, könne man lediglich dafür sorgen, dass sie in Zukunft von den Bürgern nicht mehr…“

„… seien Kinder ein enormer Risikofaktor für die Kraftfahrzeugindustrie, da nicht alle im Erwachsenenalter auch zum Käufer eines…“

„… die meisten Kinder später selbst Eltern würden, was zu einer Verstetigung des Problems…“

„… nicht immer nur über den Mangel an Erziehern klagen solle, sondern selbst zur Lösung etwas…“

„… sich die katholische Kirche mit dem Einsatz von Kontrazeptiva arrangieren könnte, wenn dadurch gleichzeitig die Verfolgung von Priestern wegen Kindesmissbrauchs auf ein Minimum…“

„… bereits in jedem Sportverein zu beobachten, dass die Mitglieder erst mühsam rekrutiert werden müssten, wozu in der Regel personalintensive Maßnahmen wie Jugendarbeit nötig seien. Ohne Frühförderung sei der deutsche Sport wieder in der Lage, sich auf die Zielvorgaben des Deutschen Olympischen Komitees…“

„… müsse man ohne Kinder nicht eigens einen Kita-Platz suchen, was außerdem finanziell für die Eltern eine weitaus stärkere Belastung…“

„… Jugendfeuerwehren in der Regel nicht kostendeckend arbeiten könnten, es sei oft sogar notwendig, einen Teil der Mittel direkt von den Eltern…“

„… leide die deutsche Gesellschaft nach wie vor unter Kinderkrankheiten, die für eine internationale Konkurrenzfähigkeit nicht…“

„… die Kinder- und Jugendkriminalität sehr effektiv bekämpft werden könne, wenn die Quelle dafür radikal…“

„… die Vereinbarkeit von Kindern und Karriere sich allgemein besser gewährleisten lasse, wenn Frauen nicht gezwungen seien, sich gegen berufliche Herausforderungen…“

„… nachhaltiges Wirtschaften nicht möglich sei. Die Textilindustrie beklage gerade in den ersten Lebensjahren einen unverhältnismäßigen Verbrauch von Ressourcen, da Kinder in der Wachstumsphase ständig neue…“

„… allgemein auf eine gesündere Ernährung achten würden. So wäre der konsequente Verzicht auf gesüßte Säuglingsgetränke ein gutes Mittel, um späteren Gewichts- und zahnmedizinischen Problemen einen Riegel…“

„… den plötzlichen Kindstod in Deutschland für so gut wie abgeschafft…“

„… sich kinderlose Mütter noch einfacher in den Arbeitsmarkt integrieren ließen, was als Anreiz zur Schaffung von mehr Vollzeitstellen eine fühlbare Entlastung der Bundesagentur für…“

„… kostendeckend arbeiten könnten. Modisches Schuhwerk könne durch eine Reduzierung auf Erwachsenengrößen viel preiswerter als…“

„… könne man nicht auf der einen Seite die enorm hohen Zahlen von Kindern in relativer Armut beklagen, durch immer neue Geburten auf der anderen Seite aber die Entwicklung derart verfestigen, dass sich…“

„… als Käuferschicht regelmäßig ausfielen. Das deutsche Brauereigewerbe könne aber nur weiter eine kundenorientierte Werbung betreiben, wenn die Minimierung des Streuverlustes in einem für die Wirtschaft erträglichen Maß…“

„… inzwischen in jeder Kommune Klagen gegen die Lärmbelästigung durch Kinder geführt würden. Zur Entlastung der Gerichte könne eine Behebung der ursächlichen…“

„… die Bildungskosten in den Griff bekommen müsse. Allgemeinbildende Schulen, die auf Kinder verzichteten, könnten mit entsprechend viel weniger Lehrpersonal…“

„… quasi über Nacht die Kindersterblichkeit auf Null…“

„… die so genannten Best Ager eine Kaufkraft für Luxusgüter und Reisen entwickelt hätten, denen die deutsche Wirtschaft wesentliche Impulse verdanke. Da diese Altersschicht üblicherweise keine Kinder habe, wolle man dieses Lebensmodell zum Vorbild für weitere Bevölkerungsgruppen…“

„… die Idee einer Kindermaut, die auch von Kinderlosen gezahlt werden müsste, die dann über die Erbschaftssteuer entlastet würden, sich als verfassungsrechtlich höchst problematisches…“

„… den akademischen Nachwuchs sichern müsse. Durch den Verzicht auf Lehrveranstaltungen und eine konsequente Ausweitung der Forschung wären die deutschen Hochschulen wieder in der Lage, im internationalen Vergleich eine bessere…“

„… endlich Sicherheit im Straßenverkehr herrsche. Es sei endlich gelungen, Unfälle mit Beteiligung von Kindern vollständig aus der…“

„… weniger Lehrstellen anbieten müssten. So bliebe der Industrie mehr Kapital, das in bessere Renditen und eine zukunftsfähige…“

„… Deutschland im internationalen Vergleich als kinderfeindlich gelte. Die Expertenkommission werde dazu eine Studie vorlegen, die in Zusammenarbeit mit dem Bundessozialministerium Gründe für die…“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s