Brexitus

26 06 2016

Es ist geschehen. Vor drei Tage entschieden sich die Briten zum Auszug aus der EU. Eine Hälfte hasst die Inselbewohner, die andere fürchtet nun den Zusammenbruch des ganzen Kontinents. Gute Güte – wir werden sie nicht vermissen, diese dauernd quengelnden Profilneurotiker, nach deren Pfeife wir jahrzehntelang getanzt, denen wir eine Extrawurst nach der anderen gebraten, deren infantiles Getöse, deren ständige Drohungen nach der vollkommenen Isolation, im Regelfall unter Ignoranz sämtlicher Gesetze und Bündnisse, wir erduldet haben, bis uns die Ohren bluteten. Wir kommen auch ohne ein Paradies für Überwachungsfanatiker zurecht, das ohne üppige Transferzahlungen bald wieder da ist, wo es herkommt: in der Armut einer abgehängten bäuerlichen Region. Für dieses ganze Theater haben wir schließlich die Bayern. Alle anderen Anzeichen, dass Europa leichte Schlagseite hat, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • plattensee atommüll: Wenn man sich die aktuelle Entwicklung ansieht, scheint schon jemand auf die Idee gekommen zu sein.
  • bartagame ist ganz zittrig: Verdünnen Sie ihren Whisky.
  • gauland alkoholiker: Es ist ja wieder genug Whisky da.
Advertisements

Aktionen

Information

One response

26 06 2016
Umleitung: Exit(us)? Es gibt keinen Ausgang aus der Klassenfrage … plus Geheimbund AfD, Geschichte, Sprache und der Tod. | zoom

[…] Brexitus: Es ist geschehen. Vor drei Tage entschieden sich die Briten zum Auszug aus der EU. Eine Hälfte hasst die Inselbewohner, die andere fürchtet nun den Zusammenbruch des ganzen Kontinents … zynaesthesie […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s