Alternative Wahrheit

24 01 2017

„… darüber befinden wolle, ob der Thüringer Landeschef aus der AfD ausgeschlossen werde. Vorerst habe die Parteispitze nur beraten, einen Antrag auf Missbilligung des…“

„… angeregt habe, die Dresdner Rede aus Gründen der Beweissicherung noch einmal zu hören. Poggenburg wolle dazu für einen Tag das Berliner Olympiastadion…“

„… sich nicht dazu äußern wolle. Die von den Rothschilds finanzierten Terrorbomber, die im Auftrag des islamistischen Kapitals Dresden bei Tiefflügen unterhalb der Erdoberfläche zerstört hätten, seien nur von Linksfaschisten…“

„… dass zunächst nur eine Maßregelung des Parteimitglieds geplant sei. Der Landesverband berate, Höcke zu untersagen, Filmaufnahmen seiner Auftritte vor Rechtsterroristen ohne Passwortschutz ins Internet zu…“

„… jemanden wie ihn niemals als Nachbarn haben wolle, da er die deutsche Ehre mit dem Kot der Wehleidigkeit beschmutze und Verantwortung für sein schändliches Tun von sich weise. Im Gegensatz zu Friedman sei ihm Höcke jedoch…“

„… Poggenburg eine einfache Entschuldigung nicht akzeptiere. Da Höcke von der Öffentlichkeit inzwischen behandelt werde wie ein blutsmäßig nicht mit der Gesetzgebung des Deutschen Reiches zu vereinbarendes Schadelement, müsse die Partei ihm als Ausgleich zur erlittenen Schmähung eine Führerrolle im…“

„… spreche Meuthen sich für Höckes Verbleib in der Partei aus. Er selbst habe mit Antisemiten und Holocaustleugnern stets sehr gute Erfahrungen gemacht und empfehle den…“

„… schlage Gauland vor, stattdessen Petry, von Storch, Muhsal, Weidel, Pretzell und Pazderski aus der Partei zu schmeißen, da alle diese zusammen mindestens so rechtsradikal seien wie…“

„… dass eine Amtsenthebung zu schweren Verwerfungen führen könne. Andererseits könne auch nach einem Übertritt Höckes zur NPD auf die langjährige politische Freundschaft zwischen…“

„… keine Gefahr ausgehe. Sarrazin habe errechnet, dass bei der zu erwartenden Vermehrung des thüringischen Ausbreitungstyps Deutschland erst in 40 Milliarden Jahren mit Nationalsozialisten durchsetzt sei, was durch die vorher einsetzende Islamisierung jedoch kaum als realistisches…“

„… warne Meuthen vor dem Parteiausschluss, da dann die Proportionen der AfD-Flügel nicht mehr stimmen würden. Die Alternative wäre dann ein linksradikal und vegan-gegenderter…“

„… dass die AfD nach Höckes Dresdner Rede keine judenfeindliche Wahlwerbung mehr machen könne, da jede antisemitische Äußerung sofort ungerechtfertigt mit der judenfeindlichen Rede in Verbindung…“

„… habe 2015 aus der AfD entfernen lassen wollen. Petry sei damals gegen Lucke angetreten, um die Umwandlung der Partei in eine völkisch-nationale Rechte zu…“

„… in Deutschland für mehr multikulturelle Teilhabe sorgen könne. Mit Höckes Integration in den rechten Rand des rechten Flügels seien ab sofort nicht nur Flüchtlingsheime, sondern auch Synagogen, jüdische Friedhöfe oder…“

„… eine erste Abstimmung eindeutig gegen den Verbleib Höckes in der AfD ausgefallen sei. Die Bundesspitze der Partei habe dies jedoch nicht als Handlungsauftrag gesehen, da sie laut Parteisatzung sich nur in einer Opferrolle befinden könne, wenn sie nichts…“

„… die Meinungspluralität innerhalb der Partei zumindest solange gewahrt werden müsse, bis man sie in der völkischen Gesellschaft abschaffen könne. Die AfD dürfe nicht aus den Grenzen der linksgrünen Demokratiesimulation…“

„… sei ein eindeutiges Votum innerhalb der Parteispitze geeignet, Misstrauen beim Wähler zu erzeugen, da man Geschlossenheit als typischen Systemfehler der Altparteien und ihrer…“

„… man Höckes Meinung auch als alternative Wahrheit bezeichnen könne, die noch nicht mit der Faktenlage in der deutschen…“

„… man die erinnerungspolitische 180-Grad-Wende der Identitären nicht im Widerspruch stehe zu Petrys Entwurf einer geistig-moralischen…“

„… dass eine neuerliche Spaltung der Partei vermieden werden müsse. Es sei aus wahltaktischen Erwägungen nicht mehr möglich, die Zerstörung der Demokratie und ihre Ersetzung durch einen Führerstaat zu fordern, wenn die Konkurrenz die Einrichtung eines Führerstaates nach der Zerstörung der…“

„… sich die meisten Mitglieder, einschließlich Poggenburg, Meuthen, Gedeon, Gauland, Petry und Pretzell, für den Verbleib in der AfD ausgesprochen hätten, da sie laufende finanzielle Verpflichtungen, teilweise auch laufende strafrechtliche…“

„… aber nicht die ganze Partei umzubenennen. Höcke sei auch mit der Bezeichnung Junge Alternative zur Wahrheit nicht einverstanden, er führe dazu antisemantische Gründe ins…“

„… die Übernahme durch die NPD auf einem Vereinigungsparteitag in Dresden plane. Höcke sei zur Selbstkritik aufgefordert worden und müsse bis zur Entscheidung weiterhin auf Teneriffa unter den Krimigranten des…“

„… habe Kubitschek im Fall eines Ausschlusses angedroht, feindliche Altmitglieder durch seine identitäre Sturmabteilung zu…“

„… der Bundesvorstand sich zu einer scharfen Ermahnung durchgerungen habe. Höcke dürfe ab sofort nicht mehr ohne vorherigen Antrag den Holocaust leugnen, die Verpestung des deutschen Blutes durch Zionisten behaupten, den Islam als Religion bezeichnen oder das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vollinhaltlich…“

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

20 02 2017
der einsiedler

das „schandmännchen“ ist wieder da:

28 02 2017
bee

Immerhin passt jetzt der ganze Sportpalast in eine Garage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s