Führungsschwäche

11 04 2017

„… eine übergroße Nähe zum Nationalsozialismus vorgeworfen habe. Höcke sei laut AfD-Führung in seinen Redebeiträgen oft wie…“

„… ein Menschenbild sichtbar werde, welches der Würde des Menschen widerspreche. Petry wolle in einem völkischen Staat, der sich gegen Muslime, Behinderte und andere Schädlinge am Deutschtum richte, keine Einzelmeinungen, die von ihrer…“

„… sich die Spaltung der AfD nur dann noch verhindern lasse, wenn Höcke als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl antrete. Einen späteren Parteiausschluss wolle niemand ausschließen, das Mandat sei allerdings damit keinesfalls…“

„… aus dem Bundesvorstand geäußert worden sei, gegen ein normales, anerkennendes Verhältnis zum Nationalsozialismus habe die Partei gar kein grundsätzliches…“

„… ein medizinisches Gutachten beigebracht habe. Anders als Hitler habe Höcke zwei…“

„… auch andere offen rechtsradikale Mitglieder in der AfD finden könne. Aus personellen Gründen sei es dem Bundesvorstand jedoch nicht möglich, sie alle zeitnah aus dem…“

„… die Wort- und Sinnverwandtschaft zu Hitlers Reden bei Höcke nicht zufällig sei. Er habe dies grundsätzlich mit seinem kunsthistorischen Interesse an…“

„… auch ein Anzeichen für den Konsum enormer Mengen von Alkoholika sein könne. Gauland habe bestätigt, er könne dies beurteilen, da er seit längerem…“

„… und dass er sich unmittelbar gegen die verfassungsgemäße Ordnung Deutschlands wende. Dies sei laut Pretzell jedoch ihre Aufgabe der Vorsitzenden, die darin ausreichend Unterstützung von…“

„… die dämliche Bewältigungspolitik der AfD in historisch verblendeter Weise alle positiven Aspekte der NS-Zeit vernachlässige. Als Historiker sei Höcke wesentlich kompetenter und werde das Gesicht der Partei als einziger…“

„… es keine Anzeichen für das Vorliegen einer dissozialen Persönlichkeitsstörung gebe. Nach Auskunft seiner Nachbarn sei der thüringische Fraktionsvorsitzende einfach nur ein affektiertes Arschloch, das durch sein rechthaberisches…“

„… es auch viele Deutsche gebe, die sich ein judenfreies Vaterland wünschten. Meuthen sehe sie zwar kritisch, befürworte allerdings, dass auch Holocaustleugner in einer Partei willkommen seien, die fest auf dem Boden des Grundgesetzes…“

„… sei nicht alles schlecht gewesen. So gehe der Wiederaufbau des modernen deutschen Staates im Wesentlichen auf Hitlers Expansions- und Rüstungspolitik zurück und habe zu einer echten Annäherung an Russland…“

„… regelmäßig in einer SS-Uniform auf dem Wochenmarkt erschienen sei. Die Beschicker seien sich jedoch einig gewesen, dass dies in den neuen Bundesländern schon mehrmals…“

„… sich nicht als Antisemiten bezeichnen lassen wolle. Höcke begrüße, dass es nach 1945 viele Synagogenneubauten gegeben habe, obwohl die Juden Deutschland mit dem Holocaust immer noch finanziell und moralisch…“

„… habe Erdoğan ihm niemals Nazimethoden vorgeworfen, dies spreche dafür, dass sich Höcke immer nach Recht und Gesetz…“

„… besitze er nicht einmal einen Führerschein, was für einen deutschen Diktator doch zu den…“

„… Autogrammpostkarten verteilt habe, die den Politiker in zärtlicher Umarmung mit Blondi, der vom Tierschutz Erfurt im Jahr 2015 vermittelten…“

„… die erinnerungspolitische Wende um 180 Grad bereits im Parteiprogramm verankert sei. Der Ausschluss Höckes sei also gegen jede…“

„… dass ein Oberlippenbartimplantat zunächst nicht angewachsen sei und dann operativ habe entfernt werden müssen. Dies sei der Krankenkasse von der polnischen Klinik mitgeteilt worden, sie hätten jedoch bei der Rechnung auf den Namen Idolf Hatler zunächst keinen Zusammenhang mit dem…“

„… Petry vorgeworfen habe, in der Partei eine ethnische Säuberung durchzuführen mit dem Ziel, reinblütig arische Volksdeutsche zu vernichten. Die Vorsitzende werde sich in einem kommenden Prozess wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und…“

„… es nach Auskunft von Poggenburg Familientradition sei, sich die Blutgruppe über dem linken Ellenbogen tätowieren zu lassen. Höcke habe jedoch auf der Innenseite des Oberarms zusätzlich stehen, dass man bei Konserven, die mutmaßlich jüdischer Herkunft seien, ihm die Kehle durchschneiden, den Schädel zertrümmern und ihn mit Benzin…“

„… Klage vor dem Internationalen Gerichtshof gegen die AfD angekündigt habe. Es bestehe der begründete Verdacht, dass er wie im NS-Staat in ein Vernichtungslager verbracht und…“

„… sei die AfD im Gegensatz zu Deutschland als völkischem Staat von einer Führungsschwäche geprägt, die er alleine mit Stumpf und Stiel auszurotten befähigt sei. Ihm gebühre daher die unangefochtene Position als…“

„… nicht ausschließen könne, dass Höcke zur NPD überlaufe. Die Partei habe sich entschlossen, eine Identitäre Plattform zu dulden und mit den nötigen Sach- und Geldmitteln für die kommenden zehn Jahre…“

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

11 04 2017
Kurz und sch(m)erzlos 11.04.17 #linkdump – Monstrop・lis

[…] einhelligem Lob für Syrien-Angriff: Trump erwägt, weitere Länder zu bombardieren Führungsschwäche Singing: „Es grünt so grün …“ Kretschmann überdenkt Fahrverbote für […]

12 04 2017
pathologe1

„…aus der Partei ausgeschlossen wurde. Dies sei jedoch, entgegen anders lautender Meldungen, nicht darauf zurückzuführen, dass er mit zwei Brandsätzen in der Nähe des Reichstags aufgegriffen wurde. Vielmehr…“

12 04 2017
bee

„… seinen Krankenschein als Landolf Ladig abgegeben habe. Die Hirnspende sei aufgrund einer Verwechslung der NPD auf dem Postweg übergeben und wegen eines Zustellfehlers im Mülleimer des…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s