Ein Quantum Sanctus

6 08 2017

Die Römisch-katholische Kirche hat die Regeln ihrer regelmäßigen Imbissveranstaltungen noch einmal präzisiert: kein Pardon für Allergiker. Die geweihte Semmel, jenes gebügelte Plätzchen, das nur aus reinem Weizenmehl bestehen darf, ist nicht in der glutenfreien Variante erhältlich. Sie wäre sonst ungültige Materie – ein interessantes Konzept für Priester, die an Personen glauben, die aus rein göttlicher Gnade und ohne Quanteneffekte an zwei Orten gleichzeitig existieren können. Als Ausgleich erfand der umbrische Pfarrer Gianfranco Formenton die Treuepunkte für den beim Picknick üblichen Messwein. Wer stets in San Martino in Trignano bei Spoleto die Eucharistie empfängt, wird mit einem Gläschen Prosecco belohnt. Offenbar ist etwas dran an der Weisheit, der Mensch lebe nicht von Brot allein. Alle weiteren Anzeichen, dass der Vatikan weiß, wie man Prioritäten setzt, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • pofalla toupet: Es blieb versehentlich im Gepäcknetz liegen.
  • knie entspannen: Öfter mal gezielt zutreten, wenn es sich lohnt.
  • pudding selber machen: Es gibt eine Welt jenseits dieser bunten Tütchen?
  • zölibat urlaub: Manche können das schon gar nicht mehr trennen.
Advertisements