Spahnplatte

3 09 2017

An rechtspopulistischen Heißluftspendern, die nie eine Gelegenheit auslassen, ihre Dummheit mit dem Absondern juristischer Laienmeinungen bis zum Erdkern zu zementieren, ist die Union ja nicht arm und war es nie. Dass sich das Staatssekret im Ministerium der Finanzen gegen die kulturelle Gleichschaltung – nein, das war kein Zufall – von Englisch sprechenden Kosmopoliten speichelnd zur Wehr setzt, hakt man normalerweise ab. Er ist halt immer unleidlich, wenn die Erwachsenen nicht mit ihm spielen wollen. Dass er aber ausgerechnet die Verwendung des Französischen in der höfischen Kultur des 18. Jahrhunderts als Parallele für die angeblich linken Hipstereliten nimmt, lässt nur den Schluss zu, dass der kleine Jens die Schule eher als Spaßveranstaltung ansah. Oder es gibt alternative Fakten, die nahelegen, dass der preußische Staat eine von schwäbischen Reichbürgern inszenierte Latte-macchiato-Veranstaltung war. Alle weiteren Anzeichen, dass die zu eng angenagelte Spahnplatte bleibende Schäden am Kopf macht, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • merkel verurteilen: Man stellt bei der Gelegenheit eigentlich immer nur fest, dass die Braunhemden keine Ahnung von Staatswesen haben.
  • schokolade kinderarbeit: Deshalb kommen die Schokonikoläuse ja auch schon in den Sommerferien in die Läden.
  • geheimdienst freital: So geheim dann wohl doch nicht.
  • fdp modern: Und dann dieser peinliche Moment beim Aufwachen, wenn man feststellt, dass Justin Trudeau gar nicht Parteivorsitzender ist.
  • kleinwaffen export: Heckler & Koch hat seinen Vorstandsvorsitzenden ordnungsgemäß mit einer in einem demokratischen Land herstellten Schusswaffe entsorgt.
Advertisements