Mia san Bier

17 09 2017

Rechtzeitig zum Oktoberfest hat eine Forscherin an der Universität Erlangen-Nürnberg herausgefunden, dass das im Bier enthaltene Hordenin das Belohnungszentrum aktiviert. Für Bayern, die sich ohnehin für eine höhere Lebensform halten, mag der Stoff im Gerstenmalz verhältnismäßig normal sein. Man muss nur noch herausfinden, wofür die Leute sich eigentlich belohnen müssen. Vermutlich dafür, dass sie es geschafft haben, stundenlang kein Bier zu trinken. Alle weiteren Anzeichen, dass im Freistaat Hopfen und Malz verloren sind, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • minister rechtsradikal: Sollte erst in der nächsten Woche möglich sein, aber der Innenminister hat schon mal angefangen.
  • hormonrausch: Fragen Sie mich nicht, dazu bin ich zu alt.
  • dobrindt guttenberg: Diese Partei unterkellert die unterkellerten Keller.
  • drogeneinsatz: Hasch mich, aber mach mich nicht nass.
Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s