Schön

28 11 2017

„… nicht verboten seien. Dennoch müsse man die Werbung für Schönheitsoperationen weiterhin als strafbewehrte…“

„… mit drei Prozesstagen rechne. Das Amtsgericht Traunstein werfe dem Mediziner vor, auf seiner Internetseite Reklame für operative Korrekturen von Nasenflügeln, Ohrmuscheln und den…“

„… sich breiter Widerstand gegen das juristische Verfahren formiere. Mit Rücksicht auf die Gefühle der Leser wolle die Zeitung jedoch keine Berichterstattung vom…“

„… könne das Türschild eines kosmetischen Chirurgen möglicherweise dafür sorgen, dass sich Patientinnen in ihrer Körperwahrnehmung gestört fühlten und daraufhin die…“

„… zu keinen Zeugenaussagen gekommen sei, da die Personen sich damit selbst belastet hätten, auf die Information zu kosmetischen Eingriffen reagiert zu haben. Der Verlauf des ersten Verhandlungstages habe jedoch ergeben, dass die Staatsanwaltschaft die Zeuginnen selbst als kriminelle Vereinigung im Sinne eines…“

„… von den gesetzlichen Krankenkassen gezahlt würden. Bei einer straffreien Bewerbung medizinischer Leistungen könne es zu einer Unterdeckung kommen, was die Versorgung anderer Patienten auf empfindliche Weise im…“

„… sei der Titel eines Schönheitschirurgen nicht rechtlich geschützt, was zu erheblichen Schwierigkeiten mit Mitbewerbern und…“

„… ein erhebliches Risiko bergen würden. Der Prozentsatz der fehlerhaften Schönheitsoperationen könne die Öffentlichkeit zu einem sensibleren Umgang mit dem…“

„… überhaupt der Begriff der Schönheit sehr subjektiv sei, wie auch Schönheitschirurgen oft nur im Auftrag ihrer Kunden arbeiten würden. Dies könne gerade unter medizinischen Aspekten auf gar keinen…“

„… gezielt Beratungen von weiblichen Praxismitarbeiterinnen durchgeführt würden. Dies verstoße gegen die Gleichstellung und sei ein schweres sexistisches…“

„… sei ein Wirtschaftsunternehmen, das allein auf die Maximierung des Kapitals ausgerichtet sei, eine nicht mit der Verfassung zu vereinbarende…“

„… habe es in der Bibel keine kosmetische Chirurgie gegeben. Die Christsozialen seien daher der Ansicht, dass die strafrechtliche…“

„… biete eine Praxis in der Regel Finanzierungsmöglichkeiten an, die für die Betroffenen so einfach zu handhaben seien wie ein Baukredit. Dies führe zu Umsatzrückgang beispielweise in der Automobilbranche, was für den Wirtschaftsstandort absolut nicht zu…“

„… sich beispielsweise Männer selten bis nie zu einer Brustvergrößerung entschließen würden. Aus Gründen der Geschlechtergerechtigkeit müsse man den Anspruch der Versicherten nun ganz…“

„… oft für ihr Leben gezeichnet seien, wenn Teile ihres Gesichts nicht mehr dem Aussehen vor dem Eingriff entsprächen. Der erforderliche seelsorgerische Aufwand stehe jedoch in keinem vernünftigen Verhältnis mehr zu den…“

„… nicht möchte, dass über Schönheitsoperationen in der Öffentlichkeit diskutiert werde, als sei dies eine normale…“

„… Beratungszeiten oftmals auch in den Abendstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen angeboten würden. Dies unterstreiche den quasi-illegalen Charakter der…“

„… spiegele die Schönheitschirurgie einen der vorherrschenden gesellschaftlichen Trends zur Perfektionierung der eigenen Person dar, etwa um auf dem Arbeitsmarkt bessere Chancen zu haben. Dies müsse unter allen Umständen…“

„… die Medizin als Wirtschaftszweig weit unterhalb der Finanzdienstleistung stehe und daher keine Förderung durch die politischen…“

„… von den falschen sozialen Gruppen genutzt werde. Schichten, die eine Beratung über die medizinischen Leistungen nötig hätten, sollten ohnehin von ihnen ausgeschlossen werden, um nicht zur Popularisierung des …“

„… kein einheitliches Bild der Kirchen zu den Leistungen der Schönheitschirurgie gebe. Man müsse daher mit einer präventiven Ablehnung den jetzigen Status…“

„… auch bei weiblichen, vereinzelt auch bei männlichen Regierungsmitgliedern vorgekommen sei. Dennoch dürfe man nicht verallgemeinern, dass die Schönheitschirurgie ein von der Politik gefördertes und…“

„… das ein falsches Bild von einer westlichen Industrienation liefere. Wenn jede Person mit Migrationshintergrund glaube, in Deutschland sei plastische Chirurgie ganz normal und entspreche der leitkulturell verankerten Medizinethik, so locke dies unter Umständen viele Millionen von…“

„… keine Auswirkung, dass zahlreiche Eingriffe legal im Ausland durchgeführt würden. Es sei nicht im deutschen Interesse, unmoralisch erworbene Gelder in der…“

„… daran festhalte, dass eine kosmetische Operation ohne eine vorher erfolgte Beratung über die möglichen Folgen nicht als…“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: