In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDII)

21 07 2018

Es fühlte sich Bogdan in Warde
als Sänger wohl zur ersten Garde
seit langem gehörend.
Er war eher störend
und taugt nur als Karnevalsbarde.

Gualberto trägt in São Miguel
ein Täschchen ganz aus Ochsenfell,
das man an den Enden
kann vollständig wenden.
Manchmal ist es dunkel, dann hell.

Es tat Branko gerne in Zinken
zu Mittag bereits Schnäpse trinken,
was, gar keine Frage,
verkürzte die Tage.
So sah er die Sonne schnell sinken.

Es lag Hassam oft in al-Chaur
am Morgen an der Gartenmauer.
Die Post kommt zu spät ihm,
und darauf gerät ihm
die Laune doch manches mal sauer.

Hat Špela beim Mauern in Ziegelstadt
mal wieder recht gründlich die Ziegel satt,
sieht sie sich im Ganzen
und geht schnurstracks tanzen.
Wohl dem, der bei sich einen Spiegel hat.

Hat Lam keine Lust in Nimule,
geht er morgens nicht erst zur Schule.
Er packt seine Bücher
in trockene Tücher
und liegt schlafend in seiner Kuhle.

Hat Boštjan beim Parken in Tschret
den Nachbarn geschrammt? Ach, zu spät.
Im Fenster hockt passend
ein Rentner, der hassen
ihn ganz aus Gewohnheit verrät.