Entmilitarisiert-deindustrialisierter Komplex

7 08 2018

„… nicht die Rückkehr zur Wehrpflicht bedeute. Stattdessen wolle die Bundesregierung alle im dienstpflichtigen Alter verfügbaren Personen in eine geregelte…“

„… das Gesellschaftsjahr nicht einseitig auf Männer oder Frauen ausrichten wolle. Es sei der Jungen Union wichtig, vor allem Werte wie Solidarität, Nationalstolz und Abwehrbereitschaft gegenüber den Bedrohungen fremder…“

„… gegenüber der bisher geltenden Regelung umkehren werde. Habe bisher jeder Wehrpflichtige seine Weigerung, Dienst an der Waffe zu tun, mit einem Verwaltungsakt vor dem Kreiswehrersatzamt durchsetzen müssen, wolle die Regierung nun erreichen, dass zunächst alle Dienstbereiten ein Jahr in der Pflege absolvieren müssten, wenn dies nicht durch Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht…“

„… vielfach bemerkt hätten, dass den deutschen Jugendlichen Disziplin und Respekt fehlten, was nicht allein am gesenkten Einstiegsalter in die Berufsausbildung liege. Die Junge Union wolle daher ohne Denkverbote den fließenden Übergang von Wehrsportunterricht und Staatsbürgerkunde in eine nationale Aktion von…“

„… die SPD die Pläne insofern mittrage, als dass der zu erwartende Sold für Pflege- und Armeeleistungen nicht höher als Hartz IV sein dürfe, um keine Fehlanreize für die betroffenen…“

„… eine reine Berufsarmee nicht in der Lage sei, die in der Bundesrepublik erzeugten Rüstungsgüter ausreichend zu verbrauchen. Daher könne die Aufrüstung der Truppe durch Freiwillige eine bessere Wirtschaftslage für die…“

„… dass auch die Bundesagentur für Arbeit eine Unterstützung angekündigt habe. Man werde die Jugendlichen vor allem in Pflichtdienste bringen, die sich später karriereförderlich für die…“

„… Wirtschaft und Verteidigungspolitik Hand in Hand gehen müssten, sowohl bei der Beschaffung als auch beim Verbrauch von Rohstoffen. Ohne Wehrpflichtige drohe Deutschland zum entmilitarisiert-deindustrialisierten Komplex zu werden, was sich nachhaltig auf geopolitische…“

„… auch mit der Gesetzgebung zu vereinbaren sei, dass die Bundesagentur Jugendliche ab 16 zum Abbruch ihrer Schulausbildung dränge, um der Bundeswehr zuzuführen. Dies wirke sich nachhaltig positiv auf die deutsche Binnenwirtschaft aus, da nicht nur Rüstungsbetriebe, sondern auch zivile Zulieferer von der Armee sehr viel…“

„… eine als Bundespflichtdienst organisierte Maßnahme einrichten werde. Wer als Abgänger einer Regelschule diese nicht durchlaufe, habe später auch keinen Anspruch auf Ausbildungs- oder Studienplätze in der…“

„… aber auch für mehr gesamtgesellschaftliches Bewusstsein werben wolle. Die JU wolle keine deutsche Jugend, die als egozentrische Atheisten ohne kulturell begründeten Stolz, als Mitläufer des Systems oder als Gutmenschen die…“

„… auf breite Unterstützung stoße. Meuthen begrüße es sehr, dass die Dienstpflicht nur für Deutsche gelte, da so kein Angehöriger einer minderwertigen Rasse einem Volksgenossen später seinen Arbeitsplatz…“

„… keine Defizite in der Erfüllung der NATO-Aufgaben sehe, auch wenn dies in den US-amerikanischen Medien und den sie finanzierenden Rüstungskonzernen so erscheine. Vielmehr fordere die CSU eine zehnmal so hohe Personalstärke, um die linksvegane Homosexualisierung der anständig schweigenden Mehrheit durch den Einsatz der Bundeswehr im Inneren durch gezielte Operationen im demokratischen Feindeslager wieder zu…“

„… nicht um die Verkürzung der Schulzeit gegangen sei. Dennoch werde die Bertelsmann-Stiftung in einer für 2030 angekündigten Studie herausfinden, dass das Gesellschaftsjahr zusammen mit der Allgemeinen Hochschulreife nach acht Jahren eine sehr große…“

„… Weidel den Rücktritt der Kanzlerin fordere sowie eine sofortige Inhaftierung ohne einen vom internationalen Finanzjudentum inszenierten Prozess, der zur Durchführung der Umvolkung in einem Freispruch ende. Da durch die Dienstpflicht nur Deutsche einen Ausbildungsplatz bekommen würden, gebe es zwangsläufig immer mehr fremdrassige Kulturbereicherer, die in der festen Absicht, nie arbeiten zu müssen, die Sozialsysteme der BRD GmbH bis zum letzten Blutstropfen…“

„… es zu den Pflichten einer national gesinnten Deutschen gehöre, ohne Berufsausbildung die Beine breit zu machen und dann als Haustier ins Unternehmen des Mannes einzutreten. Schröder habe Mohn und Springer gegen jeder linke Kritik verteidigt, da er deren Beitrag zur Verteidigung des größten Billiglohnsektors in Europa gegen die kommunistischen Schlitzaugen für eine der…“

„… ein verfassungsrechtlich begründetes Verbot der Dienstpflicht brutalstmöglich zu bekämpfen, wobei auch der finale Zugriff auf die Schmarotzer im Talar zur blutigsten Entscheidung über die deutsche Ehre werde. Gauland werde die…“

„… ein verfassungsrechtlich begründetes Verbot der Dienstpflicht brutalstmöglich zu bekämpfen, wobei auch der finale Zugriff auf die Schmarotzer im Talar zur blutigsten Entscheidung über die deutsche Ehre werde. Höcke werde die…“

„… ein verfassungsrechtlich begründetes Verbot der Dienstpflicht brutalstmöglich zu bekämpfen, wobei auch der finale Zugriff auf die Schmarotzer im Talar zur blutigsten Entscheidung über die deutsche Ehre werde. Söder werde die…“

„… durchaus bereit wären, einen freiwilligen Dienst für das Gemeinwohl zu erbringen. Die Regierung könne aber keine Rechtskonstruktion erlauben, die nicht wenigstens langfristig erhebliche Nachteile für die Freiwilligen brächte, und wolle das Thema daher für einen Kanzler, der weniger mit dem Grundgesetz, sondern vielmehr mit der nationalen…“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.