In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDXXIV)

5 01 2019

Steigt Tomáš hinauf in Klein Krosse,
so klettert er Sprosse um Sprosse
aufs Dach, um die Ecken
und Kanten zu decken –
und alles im Auftrag der Bosse.

Man hört Kwame in Sogakofe
beim Singen im Haus und im Hofe
recht laut und beständig,
doch klampft er elendig
dazu, und zwar Strophe für Strophe.

Veronika fehlt in Klein Skal
beim Kofferauspacken der Schal.
„Das sind“, spricht sie grantelnd,
den Nacken ummantelnd,
„jetzt drei, die ich dies Jahr bezahl!“

Amanda seufzt in Matakohe.
„Auch wenn ich dem Tier selten drohe,
die täglichen Funde
und andere Hunde
sind schuld, dass ich ihn jetzt entflohe.“

Vít schor Schaf um Schaf in Klein Schöd.
„Am Anfang ist dieses ja öd,
doch dann wird es hektisch,
da Schluss mit elektrisch –
ein Kurzschluss ist nun im Gerät.“

Sägt Ljupčo die Bretter in Šum,
wird eines von vieren meist krumm.
Der Ohrschutz entgleitet,
der Winkel sich weitet,
denn schon lenkt ihn ab das Gebrumm.

Sprach Jaroslav doch in Klein Prennet:
„Ihr Brüder, die Müll Ihr nicht trennet,
seid gänzlich verloren.
Bald kommt mir zu Ohren,
dass Ihr in der Hölle, ach! brennet.“

Advertisements