Do ut des

7 04 2019

für Erich Kästner

Die ganze Welt wird arm an Deutschlands Waffen.
Das stört uns nicht. Wir werden damit reich.
Wenn hier moralisch auseinander klaffen
die Dinge, ist uns das im Zweifel gleich.

Die Welt ist schlecht. Das können wir nicht ändern.
Man nimmt halt, was man kriegt, und wird’s auch schwer.
Auch dazu gibt es nun in vielen Ländern
als Unterstützung schnell ein Schießgewehr.

So dienen wir pflichtschuldig dem Gewissen,
wir geben vom Gewinn ein bisschen ab.
Ein kleines bisschen können wir schon missen.
Es kommt ja was zurück, und nicht zu knapp.

Wobei uns lieber wäre, wenn die Spenden
den Armen hülfen, und sie blieben dort.
Was wir verstehen, alle Not zu wenden,
ist zuverlässig deutsch: ein Mann, ein Mord.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: