In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDXL)

27 04 2019

Teresa lackierte in Hagengrün
das Schutzblech in mehreren Lagen grün.
Nach zahlreichen Runden
kennt sie ihre Kunden,
die stets vor Gericht und zum Klagen ziehn.

Akeem, der als Gastwirt in Brass
zwei Kneipen betrieb, kauft ein Fass,
weil’s mehr gibt als Flaschen.
Schon will er dran naschen –
das Fass, das war untenrum nass.

Zu Sylva, die in Kollerhütten
Hotels betrieb, kamen geritten
zehn Mann vom Kalifen,
die Tage nicht schliefen.
Da ließ sie sich nicht lange bitten.

Alina lässt Männer in Uden,
die Züge mit Würsten beluden,
seit mehreren Jahren
zu Jahrmärkten fahren.
Dort lagert sie sie in den Buden.

Lernt Richard nicht in Hedwigsäge,
fragt man ihn, woran es denn läge.
Er hat manche Gründe.
Wie man die auch finde,
im Grunde ist er nur zu träge.

Melissa gewann Geld in Custer
in bar. Das füllt mehrere Laster.
Die muss sie zwar kaufen
und nun selber laufen,
doch bleibt ihr genug von dem Zaster.

Was Václav da anbaut in Kautz,
sind Mengen verbotenen Krauts,
verkauft davon viel er,
wird er glatt zum Dealer.
Man zahlt es nicht. Ein jeder klaut’s.