In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDXLII)

11 05 2019

Trinkt Radek zur Nacht in Alt Thein,
bevorzugt er spanischen Wein.
Der Arzt rät den Nieren
viel eher zu Bieren,
doch dies ist ihm viel zu gemein.

Elvira, sagt man, in Brunete,
versteht sich auf große Geräte
beim Bohren und Schleifen,
mit Lautsprechern, Reifen –
sie baut jetzt an einer Rakete.

Es pflegte sich Karel in Widern
mit furchtbaren, schmalzigen Liedern,
mit schlimmen Balladen
zu eigenem Schaden
bei Damen speziell anzubiedern.

Es schwänzte Francesca in Nule
beharrlich seit Tagen die Schule.
Das Land dort ist eben.
Um zu überleben,
lag sie auf dem Feld in der Kuhle.

Es führt Vlastimil in Slawathen
im Laden oft allerhand Saaten,
Radieschen und Rosen,
Salat, Aprikosen
und alles, worum sie ihn baten.

Sotirios’ Diät lief in Feres
recht schleppend. „Ich esse nichts Schweres,
auch morgens nur wenig.
Mittags ess ich eh nicht.
So kommt’s, dass ich abends dann mehr ess.“

Wenn’s regnet, saß Jan in Zinolten
im Unterstand. Draußen, da rollten
die ganz schweren Laster
mit Rauschgift und Zaster,
den sie dann auch niemals verzollten.