Überlegungen zur Kosmologie

19 05 2019

Warum ist eigentlich nicht Nichts?
Will der Gedanke reifen,
an Wissen um die Welt gebricht’s,
um dieses zu begreifen.

Schon nach dreihunderttausend Jahr
trennt sich die Strahlung ab –
nichts ist mehr, wie es vorher war:
Materie, nicht knapp.

Man steht in meinem Zimmer stumm
und wird’s sofort verstehen:
hier liegt recht viel Gerümpel rum
bei Licht, um es zu sehen.

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.