In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDLIII)

27 07 2019

Es nähte sich Max in Klein Lissen
aus Stoffresten gerne mal Kissen
für seine Matratze,
jedoch seine Katze
hat sie dann behende zerrissen.

Wenn Leroy in Nieuw-Rotterdam
am Morgen im Pool Bahnen schwamm,
so hat er seit Jahren
kaum Stress mit den Haaren.
Der Kahlkopf braucht nie einen Kamm.

Es ließ sich Marie in Klein Stengeln
entnerven von zahlreichen Bengeln.
Besonders beim Wandern
mit Söhnen und andern
ertrug sie nur mäßig ihr Quengeln.

Es repariert Brahim in Fraita
die Dachrinne dort auf der Leiter.
Schon kommt er ins Wackeln,
will nicht lange fackeln
und hämmert gemächlich dann weiter.

Hat Ernest Besuch in Klein Schwein,
fällt ihm zum Bewirten nichts ein.
So brät er beständig –
das kann er auswendig –
nach Hausrezept ein Hühnerbein.

Anselmo besuchte in Dande
den Botschafter, wo ihm am Rande
für zahlreiche Taten,
die auch wohlgeraten,
ein Orden verliehn wird am Bande.

Soff Adam erneut in Klein Peterwitz,
so sprach er: „Wer weiß, wo ich später sitz –
der Kneipen sind viele,
worauf ich meist ziele,
dass ich morgen beim Sanitäter schwitz.“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: