Reichsburger

18 08 2019

Wir können es diesmal kurz machen: Gauland, der alzheimernde Schwerstalkoholiker der NSDAP 2.0, pöbelt vor anderen Holocaustleugnern, wer kein Schweinefleisch konsumiere, solle aus Deutschland verschwinden. Wer bringt diesem Mundgerüchler bei, dass nicht wenige Ratten im identitären Lager aus Verehrung für den Bettnässer aus Braunau sich vegetarisch ernähren? Meint der inkontinente Kalkschädel, bei Kriegsausbruch gäbe es für die Rheumatikerfraktion, die noch selbst beim Endsieg dabei war, Reichsburger satt? Wer eine ethnisch homogene Bevölkerung fordert, sollte auch aus humanitären Gründen in den Genuss des geltenden Tierschutzes kommen: Kastration ohne Betäubung macht hier ja nicht mehr viel aus, aber überflüssige Vögel mit zu viel Testosteron schreddern, das geht immer. Alle weiteren Anzeichen, dass wir politisch noch weit von irgendeinem Klimaschutz entfernt sind, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • talkshow nazis: Irgendwo muss das Pack ja herumerzählen, dass man nirgends mehr reden darf.
  • plastik fleisch: Besteht größtenteils aus bereits Recycling-Material.
  • soldaten bahn: Der Anblick uniformierter Nazis soll in Deutschland langsam wieder normal werden.
  • ikea axt: Zum Selbstabbau.
  • kreative rezepte: Je genauer man sich an das Rezept hält, desto kreativer.
  • grundschule cdu: Wenn man nicht aufpasst, reicht es wieder nur für die Junge Union.
Werbeanzeigen