Vorratsspeicherung

24 11 2019

Da sich die ungefähr 3.500 Deutschen in russischen Internetforen bisher ausschließlich über Dinge wie die Beschaffung illegaler Kriegswaffen unterhalten, den Bürgerkrieg in Deutschland planen oder den Bau neuer Konzentrationslager zur Vernichtung der in Europa lebenden Juden diskutieren, geht von ihnen auch keine Gefahr aus. Das zumindest sagen die Sicherheitsbehörden, die die Prepper-Szene als rechte Spinner abtun. Ihre Neigung, den Keller mit Dosensuppe auszustopfen, fördert ja auch den lokalen Einzelhandel – Vorratsspeicherung ist legal, der Staatsschutz kennt sich mit verwandten Themen bestens aus, nur halt mit Daten nicht, wenn sie von rechts kommen. Und es ist eher unwahrscheinlich, dass die Faschisten bei ihrem nächsten Trip nach Russland mit einem AfD-Funktionär die Waffen nur mitbringen, um den Verfassungsschutz abzuknallen. Alle weiteren Anzeichen, dass Kriegswaffen bald legalisiert werden, um seinen Keller zu verteidigen, wie immer in den Suchmaschinentreffern der vergangenen 14 Tage.

  • akk krieg: Als erstes stirbt bekanntlich immer die Wahrheit.
  • verfassung hartz iv: Dreißig Prozent auf alles.
  • scholz schulz: Ich würde sogar sagen, sie sind beide in der SPD.
  • chemtrails: Langsam denke ich, das würde vieles erklären.
  • csu drogen: So viel Lack gibt es gar nicht.
  • meinungsfreiheit deutschland: Die meisten haben mehr Meinung als Ahnung.
  • wahrheit afd: Ernsthaft, das würden die nie machen.
  • homöopathie mittel: Zum Beispiel Hirn in Niedrigdosierung.