In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDLXXX)

15 02 2020

Isst Adam mal Obst in Milucken,
so fürchtet er, sich zu verschlucken.
Er isst das Obst gerne,
nur sammelt er Kerne
im Mund, statt sie gleich auszuspucken.

Mateo, er backt in Magotes,
stört sich an der Farbe des Brotes,
das nicht nur zu heiß ist,
das ihm auch zu weiß ist.
So backt er zum Schluss sich ein rotes.

Es dekoriert Zygmunt in Nattern
mit Plastikband alles – das Flattern
stört ihn nur am Abend,
wenn es, wenig labend
im Wind übergeht in ein Knattern.

Sumeda, der in Paranthan
die Lehre als Klempner begann,
holt deshalb, bevor er
was lernt, sich ein Rohr her,
das zeigt, dass er praktisch was kann.

Tadeusz, dem sprang oft in Prust
der Hund morgens gleich auf die Brust.
Das Tier war nicht müde,
auch wog dieser Rüde
zwei Zentner. Das sorgte für Frust.

Idrissa, der setzt sich in Fô
auf eine Bank, die nämlich so
mit Farbe bestrichen,
das andre auswichen.
Nur er nicht. Bis jetzt ist er froh.

Pflückt Jarosław Äpfel in Roben,
so klettert er erst nach ganz oben.
Dort schüttelt er Äste
und pflückt noch die Reste.
Kein Apfel bleibt. Das ist zu loben.


Aktionen

Information

3 responses

15 02 2020
Lo

Isst Adam….. (Oberlehrerhinweis darf gern wieder gelöscht werden)
Lieben Gruß

16 02 2020
bee

Merci, manchmal bin ich schneller als die Rechtschreibkorrektur, manchmal überholt sie mich 😉

16 02 2020
Lo

🥴

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.