In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CDXCI)

2 05 2020

Fuhr Lucie den Müll in Wetzwalde
im Hänger gemütlich zur Halde,
sah sie, dass der Gatte
den abgehängt hatte.
„Ach“, dachte sie, „warte nur. Balde…“

Jüngst trug Ajmal in Ghulam Khan
vier Torten zugleich aus. Im Wahn,
er stürzt (und so weiter),
holt er sich Begleiter:
ein Bursche schuf ihm freie Bahn.

Man sah Libor in Tschechisch Teschen
wie sonst nicht zum Tor heranpreschen,
da die Fußballhose,
am Gummibund lose,
jetzt rutschte nach zahlreichen Wäschen.

Efstratios hatte in Krasi
ein Händchen für Klatsch und Tratsch, quasi
geheime Geschichten
kann er stets berichten.
(Sein Bruder war mal bei der Stasi.)

Fasst Vlastislav nur in Studinke
am Türchen des Freunds an die Klinke,
so steht der gebürstet
schon da, weil ihn dürstet.
Man einigt sich dann, was man trinke.

Zeigt Åke sein Boot in Skeppsmalen,
beginnt er recht zügig zu prahlen,
was ihn das gekostet,
weil es ständig rostet.
Gemächlich ist er nur beim Zahlen.

Es gönnte sich Ota in Streitseifen
fürs Motorrad stattliche Breitreifen
und fuhr wie der Henker,
nur mit schmalem Lenker.
Er kann, weil er klein ist, nicht weit greifen.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: