Machtübernahme

14 05 2020

„Was dauert das denn hier wieder so lange? sind die Türschilder schon ausgewechselt? Und haben wir den Unterbrecher für die Funkstrahlung jetzt scharf geschaltet? Kinder, was ist das hier für ein elender Hühnerhaufen! Morgen ist der 15., da muss die Regierungsübernahme klappen!

Ach jetzt hören Sie doch mal zu! Für uns ändert sich nichts? Sie haben das Organigramm gelesen, oder? Dann gucken Sie doch Ihre Unterlagen durch, es ist doch nicht zu glauben! Nein, nicht ‚Frau Bundeskanzlerin‘, Angela Merkel ist jetzt ‚Frau Weltpräsidentin‘. Reden Sie sie morgen früh richtig an, sonst gibt es aber richtig Stress!

Was gibt’s? Ja, ich habe mit Potsdam telefoniert, die wollen die Dosis im Laufe des Tages in Verkehr bringen. Chemtrails gehen ja gerade nicht mehr, die verdammten Masken lassen den Stoff auch gar nicht mehr durch, und so viele Drohnen kriegt man auf die Schnelle nicht gekapert. Wir machen das nur noch übers Trinkwasser. Potsdam koordiniert, wir verlassen uns auf die. Schlag Mitternacht wird das Wasser ausgetauscht, das Beruhigungsmittel ist sehr hoch dosiert. Achten Sie also darauf, dass Sie gleich auf nüchternen Magen Ihr Gegenmittel nehmen, und Obacht, auf keinen Fall mit Leitungswasser einnehmen! Sie haben Ihre Wasserration für die ersten drei Tage, nutzen Sie die.

Wer? ach so, das ist ja auch heute. Halb acht? Sagen Sie den Systemmedien, ich habe erst noch das Briefing mit den Freimauern, das geht bis etwa acht, halb neun, und dann können die ihre Fragen stellen. Die Machtübernahme wird natürlich sofort in den GEZ-Kanälen per Liveschalte verbreitet, um punkt null Uhr will ich, dass alle auf Sendung sind. Wir haben bis zum normalen Geschäftsbetrieb nur ein paar Stunden, deshalb wünscht die Regierung hier keine Verzögerungen, klar? Dann sagen Sie denen doch, sie sollen einfach das Handbuch lesen, Seite 274. Es ist alles geplant, es wird also keine Zufälle geben, haben wir uns da verstanden!?

Das wird natürlich sehr irritierend sein, wenn sich herausstellt, dass Herr Naidoo jetzt als neuer Reichssekretär im Weltinnenministerium für den Gau Transatlantien amtiert. Ich will nicht wissen, wie viele ihm diese False-Flag-Aktion übel nehmen, aber da wir die dann offiziell als Kritiker eines Weltregierungsmitglieds verschwinden lassen können, geraten wir nicht in Rechtfertigungszwang. Wissen Sie, man kann von unserer Weltpräsidentin politisch halten, was man will, aber eine geniale Strategin, das ist sie. Und wenn sie den peinlichen Jammerlappen nicht mehr braucht, dann wird sie ihn auch elegant wieder los. Ganz bestimmt.

So, da kommt das Fax vom Mobilkommando. Alle Kräfte sind für das ganze Staatsgebiet der heutigen Bundesrepublik eingeteilt, wir schwärmen unerkannt bereits heute Abend aus, ab Mitternacht dann Schnellzugriff. Wir haben das in Bayern und Hessen geübt, es wird keine zweite Chance geben. Wir werden alle Batterien in allen Tauben wechseln und bis zum Morgen fertig sein, ich wiederhole: alle Batterien in allen Tauben. Und wehe, es werden wieder Kontakte falsch justiert wie bei der Übung!

Den Container nach E-22A. Ich will, dass der ganze Stapel vor dem Brandenburger Tor ist, bevor die bestellte Menschenmenge eintrifft, und dann veranstalten die eine spontane Äußerung von gesundem Volksempfinden. Wir haben eine halbe Tonne vegane Kochbücher, das Zeug brennt wie Zunder – größtenteils originalverschweißt, weil den Dreck keiner freiwillig liest – und dann machen wir noch ein bisschen Bekenntnis zum Grundgesetz und Meinungsfreiheit und Trallala, und dann ist auch schon gut. Etwa eine Stunde, das muss reichen.

Das Weltvolkswirtschaftskommissariat hat die nötigen Personalunterlagen bekommen. Wir werden mit der Zwangsrekrutierung bis einschließlich Montag fertig sein. Die Teilnehmer an allen Hygiene- und Querfront-Demonstrationen sind in einer gemeinsamen Datei erfasst, die Polizei wird die Personen abholen, und dann geht es umgehend auf die Spargelfelder. Robuste Arbeiter können auch in der Fleischzerlegung eingesetzt werden, da fällt es dann auch nicht so auf, wenn mal einer die Wurstverarbeitung nicht überlebt. Zelte können sie sich selbst aufbauen, die Produktionsrückstände sollten als Verpflegung reichen. Da die meisten ein ausgeprägtes Problem mit Autoritäten haben dürften, dürfte hier eine zielorientierte Führung angebracht sein. Wer nicht spurt, opfert sich für das Wohlergehen der Neuen Weltordnung.

Die Spitzen der Automobilkonzerne werden um halb vier Uhr im Weltpräsidialamt erscheinen, die Unterredung wird kurz sein. Abwrackprämien wird es nicht geben. Wir setzen ab jetzt vollständig auf Elektromobilität. Wer da nicht mitmacht, für den haben wir bedauerlicherweise keine Verwendung mehr. Eine Weltwirtschaftspolitik unter deutscher Führung wird sich an neue Standards gewöhnen, wenn ihre Akteure überleben wollen. Wir lassen uns gerne Pläne für ein nachhaltiges Konzept vorlegen, aber die Entscheidungen treffen wir dann immer noch selbst. Bill Gates war klug genug, das zu akzeptieren. Dann werden es die Autofritzen wohl auch schaffen. So, und jetzt hätte ich gerne eine Tasse Kaffee mit Milch und zwei Stück Zucker, die Rufumleitung für Amt 23 steht, und wenn mich heute noch einer mit der Fußball-Bundesliga nervt, dann gibt’s einen Satz heiße Ohren, klar!? Gut. Weitermachen!“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: