Infektionsliste

18 05 2020

„… dem Fraktions- und Landeschef der Partei die Mitgliedschaft entzogen habe. Kalbitz habe die Mitgliedschaft in der nationalsozialistischen Organisation nicht verschwiegen, aber sich im…“

„… noch nicht rechtskräftig sei. Weidel sehe die Entscheidung als angreifbar an, da sich Kalbitz keinerlei parteischädigenden Verhaltens schuldig gemacht habe. Er sei im Gegenteil ein Feind der FDGO und wolle gemeinsam mit der…“

„… sei Kalbitz schließlich nicht wegen seiner rechtsextremistischen Überzeugungen aus der AfD entfernt worden. Meuthen lege jedoch großen Wert darauf, dass es Unregelmäßigkeiten in seiner Partei ausschließlich in steuerrechtlichen und…“

„… empfindlich reagiert habe. Höcke sehe ein großes Potenzial für einen Funktionär, der seinen Wahlkampf in Zukunft nicht mehr mit der nötigen Hetze, sondern nur noch mit Selbstmitleid und Opfertiraden bestreiten werde. Dies stehe aber nur ihm selbst zu, um die Führungsrolle im…“

„… zunächst aber ein Rechtsgutachten erstellt werden müsse. Man werde Kalbitz empfehlen, die Mitgliedschaft zunächst ruhen zu lassen und auf kommenden Parteitagen nur als Gastredner zu…“

„… dass die AfD eindeutig politisches Talent wegwerfe. Kalbitz sei bereits Mitglied bei mehreren vom Verfassungsschutz beobachteten Parteien oder Organisationen gewesen und könne daher mit einem reichen Erfahrungsschatz an die…“

„… weiter für den Verbleib von Kalbitz kämpfen werde. Gauland bescheinige ihm einen ausgezeichneten Charakter, da er sich nie negativ über die Leistungen der Wehrmacht geäußert und auch zur NSDAP ein durchaus gutes…“

„… habe Meuthen bisher den Flügel als legitime Plattform für faschistisches Gedankengut nicht nur akzeptiert, sondern auch innerparteilich gefördert. Es sei daher unverständlich, dass nach den Wahlerfolgen in den östlichen Bundesländern nicht Meuthen bereit sei, sich von der Partei zu trennen, die er inhaltlich nicht mehr als…“

„… es sich um einen Unvereinbarkeitsbeschluss der AfD handele. Abgesehen von der Partei dürfe keiner Mitglied in einer weiteren NS-Organisation oder in der…“

„… deutliche Kritik an Meuthen formuliert habe. So sei Kalbitz bereits aufgefordert worden, ein Register politischer Organisationen vorzulegen, mit denen er zumindest in Kontakt gestanden habe. Gauland lehne dieses Vorgehen ab, da es sich um eine Infektionsliste des gesamten deutschen…“

„… dass demnächst Ariernachweise gefordert würden, um in den Bundesvorstand zu gelangen. Weidel habe dies allerdings für einen guten Vorschlag gehalten, den sie auf der nächsten…“

„… nicht auszuschließen sei, dass Meuthen vom politischen Gegner gesteuert oder auch bezahlt werde, um die AfD zu vernichten. Höcke werde die von jüdischem Kapital finanzierten Feindmächte nicht kampflos in den heiligsten deutschen…“

„… könne Kalbitz’ Entschuldigung, nicht mehr alle nationalsozialistischen Vereinigungen, in denen er Mitglied gewesen sei, noch nennen zu können, für Gauland durchaus glaubwürdig klinge. Wie zahlreiche andere Deutsche könne er sich auch nicht mehr an jeden Vogelschiss erinnern, der seit 1945 in der…“

„… sehe der Parteivorstand Meuthens sehr deutlich vorgetragenen Wunsch, auch ohne Zustimmung der anderen Mitglieder Sprecher der Partei zu bleiben. Weidel befürworte zwar alle undemokratischen Verfahren, allerdings nur solche, in denen sie selbst den größtmöglichen Vorteil…“

„… verbürge sich Gauland dafür, dass Kalbitz nie Mitglied in der Waffen-SS gewesen sei. Es könne also von einem rechten oder konservativen Vorleben überhaupt keine…“

„… rege Meuthen die offizielle Abspaltung des nationalsozialistischen Flügels für die kommende Bundestagswahl an. Sollte wie zu erwarten die rechtsextremistische Gruppierung in den östlichen Ländern eine deutliche Mehrheit erringen, könne es durch eine Fraktionsgemeinschaft unter seiner Leitung durchaus positive…“

„… sehe Weidel die Partei inzwischen in einem grundsätzlichen Dilemma. Die AfD werde im Westen nicht mehr gewählt, weil sie im Osten geschlossen rechtsextremistisch auftrete, im Osten könne sie nun Wähler einbüßen, da sie im Westen geschlossen nicht rechtsextremistisch auftrete. Sie sehe nur die sofortige Öffnung oder Schließung von Grenzen als wahlkampftaugliches…“

„… skeptisch gegenüberstehe. Höcke schätze Kalbitz als überzeugten Holocaustleugner und wegen seiner verlässlichen Verlogenheit, wolle ihn aber höchstens als Stellvertreter in einer…“

„… stelle sich Poggenburg als Helfer für eine Vereinigung mit einer rechtsgerichteten Liste zur Verfügung. Der Aussteiger verlange lediglich, dass Kalbitz für ihn einige finanzielle Verbindlichkeiten aus seiner letzten…“

„… könne sich Gauland Kalbitz als freien Politikberater im Range eines Generalsekretärs vorstellen, der den Rechtskurs der AfD ideologisch begleite und durch öffentlichkeitswirksame…“

„… eins der wenigen wirklich widerlichen Arschlöcher sei. Kemmerich biete Kalbitz einen Spitzenplatz im Landesverband Thüringen an, wenn dieser im Gegenzug Kontakte bei gewaltbereiten Identitären für das liberale Lager im…“

„… könne der Parteivorstand immerhin für die Zeit nach 2021 ein Hinwendung zur Realpolitik ausschließen. Es werde garantiert keine Konzepte zur Rentenpolitik, zu Umwelt- und Digitalthemen oder zur überfälligen landwirtschaftlichen…“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.