In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DXVI)

24 10 2020

Es kaufte sich Jimmy in Brooten
ein Horn. Darauf konnte er tuten
mit recht lauten Tönen.
Sein Sohn pflegt zu stöhnen,
er wird aus den Ohren verbluten.

Sägt Amy sich in Henriette
die Bretter zurecht für ein Bett,
will sie ohne Lücken
den Rahmen bestücken.
Am Ende fehlt dennoch ein Brett.

Es schneiderte Mason in Ellendale.
„Weil ich noch am Abend die Ellen zähl,
den Stoff abzuschneiden,
kann ich es gut leiden,
wenn ich dann den Sitzplatz im Hellen wähl.“

Man kennt Sidney, Richter in Millerville.
„Wenn ich im Prozess einen Killer will,
den pfleg ich im Nacken
und sonst wo zu packen,
dann wird bei mir sogar ein Brüller still.“

Man könnte, sagt Courtney in Lutsen,
bei Würsten fast alles verpatzen.
Will man ihre Spitzen
zu hastig erhitzen,
so werden die Mitten zerplatzen.

Kartoffeln hackt Ethan in Storden
und stapelt sie auf in den Horden.
Die standen im Keller,
und stapelt er schneller,
so würden sie fast überborden.

Klopft Steven das Leder in Brewster,
das er nimmt als trefflicher Schuster,
so muss er drauf passen
und Atemluft lassen.
Ein Paar ruiniert er durch Huster.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: