Der Jahrkreis (II). Februar

14 02 2021

Musik! die ersten Feste wollen rauschen
mit Mummerei und Wein und lautem Klang!
Lasst uns des Tages Mühen einmal tauschen
mit Possen, freiem Wort und Spottgesang!

Noch ist der Frühling fern, doch seine Süße
lebt auf, wenn man es will, im Augenblick.
Wer auf den Straßen tanzt, hat kalte Füße,
doch wer nicht tanzt, kriegt keine Zeit zurück.

Jetzt sind die Menschen, zugegeben, Narren
in ihrer ordentlichen Narrenzunft.
Man wäscht den Beutel, um auf Geld zu harren.
Ab morgen, ganz bestimmt! herrscht die Vernunft.


Aktionen

Information

6 responses

14 02 2021
Michael

Danke! … In der Tradition von Ringelnatz, Kästner, Rilke, Hesse … (u.v.A.) … wie schön kann Sprache sein.

14 02 2021
bee

Merci 🙂

14 02 2021
Michael

Nachtrag: „Ab morgen, ganz bestimmt! herrscht die Vernunft.“ …???

14 02 2021
bee

Was ist der Sinn von Karneval, Fastnacht und Fasching? ein wiederkehrendes Aufbegehren gegen die Ordnung, das toleriert wird, denn sein Ende ist abzusehen

14 02 2021
Michael

Das ‚!‘ bei: „Ab morgen, ganz bestimmt!“ drückt aus, dass dies ein frommer Wunsch ist.

14 02 2021
bee

Auch das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.