In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DXXXVI)

27 03 2021

Es kultiviert Ambrose in Eitzen
seit Jahren schon den besten Weizen,
jedoch nicht zum Backen.
Um kein Holz zu hacken,
pflegt er mit Getreide zu heizen.

Trainierte Cornelis in Lemmer,
benutzte er Zangen und Hämmer,
bei sich in der Werkstatt,
damit er sich stärk, statt
am Rohr wie ein Gewichtestemmer.

Es knobelte Torby in Dunn,
wobei er auch meistens gewann.
Das machte die meisten
recht stutzig, die Dreisten
verdächtigten gar diesen Mann.

Jans Flieger hat in Hantumhuizen
sowohl links als rechts je zwei Düsen.
Die nutzte er feste
zum Wohle der Gäste
zum Wärmen für beide Kombüsen.

Es radelt Roberta in Ihlen
am Tag an die zweihundert Meilen,
um kurz vor dem Ende
auf kahlen Gelände
ein Viertelstündchen zu verweilen.

Es nagelte Tessa in Sneek
am Fluss Bretter zu einem Steg.
„Es ist deren Länge,
dass ich mich anstrenge.
Dann geh ich ins Wasser und säg.“

Man sah Joe und Jim, die in Kinston
am Fenster der Nachbarin linsten.
Keiner will gestehen,
da gab’s nichts zu sehen,
obwohl beide dennoch breit grinsten.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: