Arminia

22 06 2021

„… die besten Voraussetzungen für einen schnellen Wirtschaftsaufschwung habe. Mit der Kanzlerschaft Laschets werde die aus ideologischen Gründen in der Innovation herrschende Flaute nun eine neue und viel bessere…“

„… die meisten Ziele wie die Abholzung des Teutoburger Waldes für zentrale Gewerbeflächen der Küchenbauindustrie rundheraus ablehne. Als Koalitionspartner sehe sich die SPD aber in der Pflicht, alle Vorhaben der regierenden Union zu…“

„… eine fünfspurige Verkehrsachse mit einem Knotenpunkt in Nordrhein-Westfalen nicht nur die Bauwirtschaft, sondern auch die Autoindustrie mit steigenden Umsätzen erfreuen werde. Da erstmals in einem Bundeskabinett kein Ministerium für Umweltschutz und Reaktorsicherheit unterhalten werde, rechne der Regierungschef auch nicht mit Verfahrenshindernissen seitens der…“

„… die Untertunnelung der Bergischen Landes den Regionalverkehr zusätzlich beschleunigen werde. Laschet wolle damit eine direkte Verbindung zwischen Köln und Dortmund herstellen, die vor allem für viele hundert Pendler eine Verkürzung der Fahrzeit um bis zu zwei Minuten auf der Strecke vom Münchener Hauptbahnhof bis zur…“

„… sich Detmold gegen den Abriss kompletten des Stadtgebietes zur Wehr setzen wolle. Die von der Bundesregierung als alternativlos bezeichneten Enteignungen, die ein Drittel des Regierungsbezirks ausmachen würden, könnten nicht für Lager- und Verwaltungsbauten einer industriellen…“

„… seien die zum Bau der fünfspurigen Autobahn veranschlagten zwei Milliarden Euro nach den Berechnungen des Bundesrechnungshofes bereits für den Materialtransport verbraucht. Aus dem Kanzleramt sei gemeldet worden, Laschet lasse sich nicht von Bundesbeamten erklären, wie man die Staatsfinanzen an die…“

„… dass die Ausschachtungsarbeiten nicht wie geplant vorangehen könnten. Die große Anzahl an Talsperren und Stauseen erfordere teilweise zur Stabilisierung Grabungen bis in zwei Kilometer Tiefe, die dann mit Beton verfüllt werden müssten. Laschet sehe dies als einzigartige Chance, endlich Vollbeschäftigung in Deutschland herzustellen, ohne durch linksgrüne Wahnideen vom Klimaterror die Gängelung der Wirtschaft und der…“

„… die Umgestaltung der Hauptstadt für den neuen, vergrößerten Stadtkern in den Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg Vorrang habe. Die Nord-Süd-Achse solle neben einer breiten Prachtstraße ausreichend Platz für Küchenstudios, Autogeschäfte und…“

„… werde aber die Verkehrsdichte durch die Erwartung einer Autobahn mit fünf Spuren noch zunehmen. Es sei daher absolut unumgänglich, das Vorhaben jetzt zu ändern und stattdessen eine siebenspurige…“

„… habe nach den ersten Abrissarbeiten ein sofortiger Baustopp eingesetzt. Das Kanzleramt sei von den Statikern informiert worden, dass eine Fläche von etwa 600 Quadratkilometern auf die geforderte Art nicht auszuschachten sei, nicht einmal in den veranschlagten vier Jahrhunderten Projektzeit. Der Planungsstab hab dies zwar zur Kenntnis genommen, werde aber über rechtliche Konsequenzen für die…“

„… insgesamt zehn Millionen neue Jobs schaffen werde. Damit sei die deutsche Küche als Exportgut auch für den Wirtschaftskrieg mit China in Stellung gebracht. Laschet habe deshalb seine Englischnachhilfe abgesagt und werde sich in der kommenden Zeit um die…“

„… die Talsperren des Bergischen Landes in ein einziges unterirdisches Sammelbecken überführen wolle, das auf der Größe von Bayern fortan die Trinkwasserversorgung von Nordrhein-Westfalen und Sachsen übernehmen werde. Das mit Hilfe der deutschen Immobilienwirtschaft geplante Projekt sehe gleichzeitig einen vom Sauerland bis an den Rhein reichenden Großparkplatz vor, der sämtliche erforderlichen Stellflächen für die in Deutschland benötigten…“

„… durch das Bundesministerium für Rüstung und Autobahnen zu viele Baumaterialien bestellt worden seien. Zwar könne man die geplante Trasse nun wie eigentlich vorgesehen zehnspurig anlegen und die beiden Kreuze in Köln und Düsseldorf auch wieder nach Plan unterirdisch…“

„… auch eine neue Parteizentrale eingeplant sei, die gleichzeitig eine Kathedrale enthalten solle. Der groß angelegte Komplex solle im Zentrum der Bundeshauptstadt stehen, die unter dem neuen Namen Arminia eine…“

„… längere Anfahrtswege für die größtenteils unterirdisch geplanten Auf- und Abfahrten in Kauf genommen werden müssten. So müsse man nach den Entwürfen von Spahn für die Abfahrt Aachen im vierten Untergeschoss bereits in Eschweiler in die mittlere, etwa zehn Meter unterhalb der äußeren Ebene gelegene Spur einfädeln, die sich durch eine Teilung unterhalb des…“

„… habe der Rhein das Stadtbild Kölns lange genug und schon seit vorchristlicher Zeit auf sehr störende Art geprägt. Laschet habe in diesen Zusammenhang auf die Notwendigkeit der vielen Brücken hingewiesen und den Bau der Kreuzung in der Innenstadt verteidigt. Man werde sich schnell an die neue Verkehrsdichte gewöhnen, an steigenden Schadstoffausstoß, den fehlenden Dom und die…“


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.