Die Karyatiden

16 01 2022

Zur Linken hebt ein Weib mit bloßen Brüsten
die schlanken Arme. Ihre zarte Hand
bedeckt den Scheitel, den ein Schleier band.
So schaut auf Menschen sie mit Schmerz und Lüsten.

Zur Rechten sieht man auf den Armen tragen
den Mann in voller Reife, wie er starrt
in angestrengter Kraft unter dem Bart
auf Volkes Treiben: Wägen oder Wagen.

Auf ihren Händen und auf seiner Elle,
da ruhen zwei verzierte Kapitelle,
die stützen einen weit und runden Erker.

Halb blicken sie einander an. Sie halten
ein Gleiches, auch in anderen Gestalten
macht Zweisamkeit die beiden vielfach stärker.