In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DLXXIX)

5 02 2022

Hat Rudolf auch in Hafnerluden
zwei Buchhandlungen, sind’s doch Buden
mit Wälzern und Fibeln
sowie (manchmal) Bibeln.
Er führt nicht einmal einen Duden.

Als Winzer hat Donat in Strass
ein einziges kostbares Fass,
das weiß er zu schätzen.
Er wird’s nie benetzen
mit Wein, denn sonst würde es nass.

Muss Luboš doch in Herrndubenken
alljährlich der Gattin was schenken,
vergaß er, was teuer,
des Hochzeitstags Feier,
um dies Malheur nun einzurenken.

Floristin ist Rita in Winden,
doch kann sie an Blumen nichts finden.
Sie zieht durch die Felder,
die Wiesen und Wälder,
um das, was sie findet, zu binden.

Sah Jitka in Holitzer Kegel
den Wind, griff sie schnurstracks zum Segel.
Statt Boot hat sie Mofa
und Wanne und Sofa.
Ausnahme bestätigt die Regel.

Man sagt, Ivo hielt in Weinfelden
seit Jahren sich für einen Helden,
der alles dransetzte,
da dies ihn verletzte,
die Falschparker alle zu melden.

Zwei Gäste hat Milan in Hammern
und bräuchte für sie auch zwei Kammern.
Er hilft sich mit Laken,
dem Seil und zwei Haken
sowie einem Sack Wäscheklammern.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




%d Bloggern gefällt das: