In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DLXXXVIII)

9 04 2022

Es radelt Tadeusz in Zadel.
Beeindruckend findet’s sein Madl,
die als Untrainierter
ja niemals verführt er.
Schon sticht’s ihm wie Nadeln ins Wadl.

Es hütete Phil in Kilkullen
die Schafe. Damit sie nicht fallen,
montierte er Kissen,
wo sie es nicht wissen
und jedes Mal dagegen prallen.

Seit Jahren hielt Pola in Zietzen
sich Katzen. Wohl sind ihre Miezen
recht lieb und possierlich
und fressen manierlich,
auch wenn sie sie danach stets triezen.

Es pflegt Sam in Carrick-on-Shannon
mit seinen zwei Hunden zu rennen,
auf Berge, durch Wälder,
auch quer über Felder.
Danach wollen alle drei pennen.

Von Adam hört man in Zehnhuben
Musik quer durch all seine Stuben.
Es schliefen die Gäste
wohl gerne noch feste,
trotz Pauken, Posaunen und Tuben.

Der Nichtschwimmer Patrick in Shrule
sitzt dennoch recht gerne im Pool.
Ihm dient zum Verweilen
aus klappbaren Teilen
ein wasserfest praktischer Stuhl.

Der Förster Andrzej in Zowade
Bevorzugt stets saubere Pfade.
Ihm ist auch gelegen
am blitzblanken Fegen,
darum zieht er alle schurgerade.