In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DC)

2 07 2022

Es parkte Camilla in Balle
im Grünen und saß in der Falle.
Statt Haare zu raufen
muss sie heimwärts laufen:
am Reifen war schon eine Kralle.

Giuseppe fischt in Villabate.
„Wobei ich durch Flachwasser wate,
brauch ich keine Angel,
ich fang im Gerangel,
was ich in der Hütte dann brate.“

Als Lærke beflaggte in Randers
ihr Fahrrad mit Hilfe des Standers,
nahm sie für die Stange
natürlich die lange.
Das Rad wirkte irgendwie anders.

Alberto, der in Francofonte
sich auf dem Balkon öfters sonnte,
der tat’s auch bei Regen
mit Schirmen dagegen,
so dass er sich doch sonnen konnte.

Kristina, die stirbt in Ålsrode
beim Stadtgang wohl tausende Tode.
Die Schuhe, die Kleider,
die Haare auch, leider,
sind stets nach der Avantgarde-Mode.

Achille, der spielte in Brolo
gern Tennis, Pelota und Polo.
Für Rudern und Crosslauf
ging restliche Zeit drauf.
Er ist, wie man’s ahnt, bisher solo.

Wenn Victor in Bønnerup Strand
die Zeit für ein Gläschen mal fand,
ließ er sich nicht lumpen.
Er nahm seinen Humpen
und schenkte ihn voll bis zum Rand.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




%d Bloggern gefällt das: